Legesysteme des Tarot

Das Tarot kennt verschiedene Legesysteme, von denen die einen besser zu bestimmten Fragen passen als andere. Hier finden Sie eine Auswahl bekannter Legungen. Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere.

Tarotkarte - Die LiebendenDas Liebesorakel

Wenn Sie eine Frage zu Beziehung, Partnerschaft oder Liebe haben, können Sie das Liebesorakel nutzen. Sie werden damit eine gute Antwort auf Ihre Frage(n) bekommen.
  • Die Ausgangssituation wird durch die erste Karte beschrieben.
  • Ihr innerer Zustand und Ihre Beweggründe werden durch die zweite gezogene Karte verdeutlicht. Für andere ist dies aber nicht unbedingt sichtbar.
  • Die dritte Karte gibt Hinweise darauf, welches Verhältinis Ihre Partnerin oder Ihr Partner zu Ihnen hat.
  • Den Rat des Tarot finden Sie in der vierten Karte.

Das Liebesorakel

Tarotkarte - Das KreuzDas Kreuz

Wenn Sie gerne erfahren möchten, wie Sie eine bestimmte Situation oder ein Thema besser einschätzen können, dann ist das Kreuz die richtige Legung. Sie können damit auch Einzelheiten anderer Legungen genauer beleuchten. Bei dieser Legemethode werden 4 Karten aufgedeckt.
  • Worum es geht, verdeutlicht Ihnen die erste Karte. Sie beschreibt die Ausgangslage.
  • Was sollten Sie vermeiden, was ist der falsche Weg? Das sagt Ihnen die zweite Karte.
  • Die dritte Karte führt Sie in die richtige Richtung. Ihnen wird verdeutlicht, was Sie tun können und wie der Rat des Tarot lautet.
  • Die vierte Karte zeigt Ihnen die Lösung und den Weg dorthin.

Das Kreuz

Tarotkarte - Der WegDer Weg

Der Weg ist ein Legesystem, das Ihnen Hinweise darauf gibt, wie Sie ein bestimmtes Ziel erreichen. Dabei kann es sich um berufliche Ziele handeln, wie Sie sich z.B. in Beziehungsfragen verhalten oder wie Sie sich verändern können.

Die Karten werden in zwei Säulen gelegt. Die linke Säule repräsentiert Ihr bisheriges Verhalten, die rechte zeigt einen neuen Weg auf. Die Karten 2 und 7 deuten ein bewusstes Verhalten an. Die Karten 3 und 6 stehen für eine unbewusste Einstellung. Und die Karten 4 und 5 repräsentieren die äußere Haltung. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Karte 1 steht für Ihr Ziel. Das ist Ihr Thema, darum geht es.
  • Die zweite Karte zeigt Ihre bisherige Einstellung, was Sie bisher geglaubt haben.
  • Die dritte Karte spiegelt Ihre Gefühle oder Ihre unbewusste Einstellung wider.
  • In der vierten Karte erkennen Sie, wie Sie auf die Außenwelt wirken. Vielleicht sehen Sie auch Ihre Fassade.
  • Welche äußere Haltung Sie am besten verkörpern, zeigt Ihnen die fünfte Karte.
  • Für welche Gefühle sollten Sie sich öffnen? Das sagt Ihnen die sechste Karte.
  • Welche äußere bewusste Haltung günstig für Sie ist, darüber gibt die siebte Karte Aufschluss

Der Weg

Tarotkarte - Das keltische KreuzDas Keltische Kreuz

Diese Tarot-Legung kann Ihnen Fragen beantworten, die in größeren Zusammenhängen stehen und ermöglicht Ihnen einen differenzierten Einblick in Ihre jetzige Situation. Es passt für die meisten Fragen aus Beziehung, Beruf oder Geld. Es werden insgesamt 10 Karten aufgedeckt.
  • Um welches Thema es geht, sagt Ihnen die erste Karte. Sie zeigt Ihnen die Ausgangssituation.
  • Die zweite Karte zeigt was dem im Weg steht oder sich fördernd auswirkt.
  • Die dritte Karte weist auf Ihre bewusste Seite hin: Das wird erkannt oder gesucht.
  • Was Sie fühlen, darauf gibt die vierte Karte Hinweise. Sie zeigt Ihre innere Stärke.
  • Karte 5 gibt Aufschluss über die Vergangenheit. Sie zeigt, wie es zu dieser Fragestellung gekommen ist.
  • Diese Karte sagt etwas darüber, wie die nahe Zukunft aussehen wird und wie es unmittelbar weitergeht.
  • Die siebte aufgedeckte Karte ist ein Symbol für Ihre Einstellung oder Ihr Gefühl. Sie zeigt Ihre Haltung zum Fragethema.
  • Diese Karte gibt Aufschluss über die äußeren Einflüsse, die dazu kommen und darüber, wie die anderen es sehen. Bei Beziehungsfragen zeigt Ihnen die achte Karte wie Ihr Partner/Ihre Partnerin zum Thema steht.
  • Ihre Hoffnungen und Ängste werden durch die neunte Karte symbolisiert: So erleben Sie die Situation.
  • So geht es weiter: Die zehnte Karte zeigt worauf es letztendlich hinaus läuft.

Keltisches Kreuz

Tarotkarte - Rad des SchicksalsDas Entscheidungsspiel

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie sich entscheiden sollen, dann kann die Befragung der Tarot-Karten oftmals hilfreich sein. Es können zwar keine ja/nein Fragen beantwortet werden, aber das Tarot kann Ihnen helfen Tendenzen zu erkennen. Bei dieser Legeung werden Ihnen zwei unterschiedliche Wege aufgezeigt. Letzendlich entscheiden Sie, welches der bessere und stimmigere Weg für Sie ist.
  • Der erste Weg wird durch die erste, dritte und fünfte Karte veranschaulicht.
  • Die Karten 2, 4 und 6 geben Aufschluss über den alternativen zweiten Weg.
  • Die Karte Nummer 7 steht für die Ausgangssituation Ihrer Frage.

Entscheidungsspiel

Tarotkarte - Die HohepriesterinDer blinde Fleck

Der Blinde Fleck ist für Situationen geeignet, in denen Sie nicht wissen wo Sie sich grade befinden und Erkenntnisse brauchen, worum es eigentlich geht. Die Karten können Ihnen verdeutlichen, wohin Sie Ihre Wahrnehmung richten können. Sowohl innere als auch äußere Punkte Ihrer Persönlichkeit werden beleuchtet. Beim Blinden Fleck werden insgesamt 4 Karten gezogen.
  • Mit der ersten gezogenen Karte bekommen Sie Hinweise auf Ihre Identität: So nehmen Sie sich selbst wahr.
  • Die zweite Karte symbolisiert den "Blinden Fleck". Dieses Verhalten und diese Eigenschaften sehen nur die anderen in Ihnen.
  • Die dritte Karte beschreibt Ihre verborgene Seite: So sehen Sie sich selbst, teilen dies aber den anderen nicht mit.
  • Es gibt auch eine Seite, die weder Ihnen selbst noch Ihrer Umgebung bekannt ist. Welche Kräfte dies sind, wird durch die vierte Karte gespiegelt.

Der blinde Fleck

Tarotkarte - Die KraftDas Beziehungsspiel

Das Beziehungsspiel beantwortet Fragen zu den Themen von Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten die Sie auf der rechten Seite sehen, geben Aufschluss über Ihren Parter/Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden.
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung.
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte.
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen.
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt.
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss.
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung.

Beziehungsspiel

Tarotkarte - Der MondDas Planspiel

Das Planspiel hilft bei Fragestellungen, wie Sie etwas machen können. Welche Möglichkeiten gibt es z.B. ein Ziel zu erreichen? Wie können Sie beruflich weiterkommen oder sich selbst verwirklichen? Bei dieser Form werden insgesamt 5 Karten gezogen.
  • Die Ausgangssituation wird durch dier erste Karte verdeutlicht.
  • Die zweite Karte gibt Aufschluss darüber, welche unbewussten Kräfte am Wirken sind.
  • Gibt es hemmende oder verstärkende Einflüsse von außen? Das sagt Ihnen die dritte Karte.
  • Auf diese Weise können Sie Ihre Pläne nicht umsetzen - verdeutlicht Ihnen die vierte Tarot-Karte.
  • Wie Sie Ihr Vorhaben erfolgreich realisieren - darauf gibt die fünfte Karte Hinweise.

Das Planspiel

Persönlichkeitskarte und Seelenkarte

Bestimmen sie hier Ihre Tarot Persönlichkeitkarte und Ihre Seelenkarte. Diese Karten weisen auf Ihre persönliche Energie und Ihre wichtigen Lebensthemen.

Tarot Persönlichkeitskarte

Bratwurst
Was hat mehr Kalorien:
Butter oder Margarine?
Jetzt checken!