₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
10 der Stäbe
Karte 2
2 der Schwerter
10 der Stäbe
Belastung, unwilliges Arbeiten und Strapazen
2 der Schwerter
Qualität, Zweifel und Suche nach dem richtigen Weg
Karte 6
Der Gehängte
Karte 1
Die Sonne
Karte 3
Ritter der Kelche
Der Gehängte
Ruhe, Überdenken und Umkehr
Die Sonne
Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude
Ritter der Kelche
Ankunft, Romantik und Eifersucht
Karte 5
4 der Münzen
Karte 4
6 der Kelche
4 der Münzen
Stabilität, Starrheit und Erbe
6 der Kelche
Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: Die Sonne
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 2 der Schwerter
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: Ritter der Kelche
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: 6 der Kelche
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: 4 der Münzen
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: Der Gehängte
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 10 der Stäbe
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

Die Sonne Sie haben als erste Karte "Die Sonne" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude. Sie bedeutet allgemein: Zustand vollkommener Übereinstimmung. Sie fühlen sich wohl und haben gute Laune. Es ist ein Neubeginn in Sicht. Sie können sich selbst mehr lieben. Probleme werden bereinigt. Einfachheit und Unschuld im Sinne von Weisheit.

Die Karte "Die Sonne" steht auch für Wiedergeburt, Frohsinn, Erfolg, materielles Glück, gute Ehe, Zufriedenheit, Vollendung, Freude, Belohnung. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutet ebenfalls Glück, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

10 der Stäbe Sie haben die Karte "10 der Stäbe" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Belastung, unwilliges Arbeiten und Strapazen. Sie bedeutet allgemein: An Grenzen stoßen. Sich überfordert fühlen oder zu viel zumuten. Widersprüchliche Karte.

Die Karte "10 der Stäbe" steht auch für Unterdrückung, Vermögen, Gewinn, jede Art von Erfolg, Verkleidung, Treulosigkeit, Verlust. Umgekehrt kann Sie auf Gegensätzlichkeiten, Schwierigkeiten, Intrigen, und ihre Analogien hinweisen.
Der Gehängte Sie haben die Karte "Der Gehängte" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ruhe, Überdenken und Umkehr. Sie bedeutet allgemein: Sich hilflos fühlen. Opfer bringen und Dinge neu betrachten. Licht ins Dunkel bringen. Die Dinge stehen auf dem Kopf.

Die Karte "Der Gehängte" steht auch für Erwachen, Weisheit, Neuorientierung, Umsicht, Prüfungen, Eingebung, Prophezeiung, Einsicht und Intuition. Umgekehrt kann Sie auf Stillstand, Unzufriedenheit, Aufschub, Übergang, Verzicht, Verlassenheit, Opfer, Selbstbezogenheit und Verschleierung hinweisen.
4 der Münzen Sie haben die Karte "4 der Münzen" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Stabilität, Starrheit und Erbe. Sie bedeutet allgemein: Stehen bleiben und festhängen. Misstrauisch, starr und eingefahren sein. Angenehme Nachrichten von einer Frau.

Die Karte "4 der Münzen" steht auch für Materielle Sicherheit, Geschenk und Gegensätzlichkeiten. Umgekehrt kann Sie auf Spannung, Verzögerung, Opposition, Vorahnungen, Beobachtung und Hindernisse hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

2 der Schwerter Sie haben die Karte "2 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Qualität, Zweifel und Suche nach dem richtigen Weg. Sie bedeutet allgemein: Gespalten sein. Etwas in Frage stellen. Konsequenzen abwägen. Geschenke für eine Dame. Einflussreicher Schutz für einen Mann. Suche nach Hilfe.

Die Karte "2 der Schwerter" steht auch für Abwägen, Konformität, Gleichgewicht, Mut, Freundschaft, Kongruenz, Zärtlichkeit, Zuneigung, Intimität. Umgekehrt kann Sie auf Hochstapelei, Lüge, Doppelzüngigkeit, Treulosigkeit, schlechter Umgang hinweisen.
Ritter der Kelche Sie haben die Karte "Ritter der Kelche" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ankunft, Romantik und Eifersucht. Sie bedeutet allgemein: Eine beschützte und liebevolle Atmosphäre. Jemand kümmert sich, aber erwartet Anerkennung. Gute Laune.

Die Karte "Ritter der Kelche" steht auch für Freude, Träumereien, Idealismus, Fortschritt und Einladung. Umgekehrt kann Sie auf Entfremdung, Frustration, Tricks, Künstlichkeit, Betrug, Doppelzüngigkeit und Anstiftung hinweisen.
6 der Kelche Sie haben die Karte "6 der Kelche" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit. Sie bedeutet allgemein: Gerne mit anderen teilen. Die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Offene Begegnungen mit alten Bekannten. Neue Beziehungen. Neues Wissen. Neue Umgebung. Dinge, die verschwunden sind.

Die Karte "6 der Kelche" steht auch für Erinnerungen, Kindheit, Glück, Genuss, Unschuld, Begeisterung. Umgekehrt kann Sie auf Zukunft, Erneuerung, Erfüllung latenter Hoffnungen hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

19 + 2 + 0 + 6 + 4 + 12 + 10 = 53 = 5 + 3 = 8

Abschließender Rat: Die Kraft →

Zeigen Sie Ihre Lebenslust. Allerdings sollte nicht alles hingenommen werden und haben Sie keine Angst. Haben Sie Vertrauen in sich selbst und in Gott. Ihre innere Stimme wird Sie zuverlässig führen