₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
3 der Stäbe
Karte 2
5 der Stäbe
3 der Stäbe
Sehr gute Aussichten, langfristiger Erfolg und guter Handel
5 der Stäbe
Fruchtbare Diskussion, offene Aussprache, Wettkampf
Karte 6
4 der Kelche
Karte 1
Die Sonne
Karte 3
6 der Münzen
4 der Kelche
Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit
Die Sonne
Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude
6 der Münzen
Hilfe, Geben und Nehmen
Karte 5
Ritter der Münzen
Karte 4
6 der Kelche
Ritter der Münzen
Beständigkeit, Vorteil und Gewinn
6 der Kelche
Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: Die Sonne
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 5 der Stäbe
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: 6 der Münzen
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: 6 der Kelche
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: Ritter der Münzen
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: 4 der Kelche
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 3 der Stäbe
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

Die Sonne Sie haben als erste Karte "Die Sonne" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude. Sie bedeutet allgemein: Zustand vollkommener Übereinstimmung. Sie fühlen sich wohl und haben gute Laune. Es ist ein Neubeginn in Sicht. Sie können sich selbst mehr lieben. Probleme werden bereinigt. Einfachheit und Unschuld im Sinne von Weisheit.

Die Karte "Die Sonne" steht auch für Wiedergeburt, Frohsinn, Erfolg, materielles Glück, gute Ehe, Zufriedenheit, Vollendung, Freude, Belohnung. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutet ebenfalls Glück, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

3 der Stäbe Sie haben die Karte "3 der Stäbe" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Sehr gute Aussichten, langfristiger Erfolg und guter Handel. Sie bedeutet allgemein: Gute Perspektiven. Erkennen, wo man steht und was man noch erreichen kann. Auf starkem Fundament stehen. Langfristige Pläne verabschieden. Gute Zusammenarbeit.

Die Karte "3 der Stäbe" steht auch für Gewachsene Stärke, Mühe und Entdeckung. Umgekehrt kann Sie auf Ende von Problemen, Einstellung von Widrigkeiten, Mühsal und Enttäuschung. Positive Zukunftsaussichten hinweisen.
4 der Kelche Sie haben die Karte "4 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit. Sie bedeutet allgemein: Gute Chancen werden verpasst oder übersehen. Stures Beharren auf etwas. Keinen Trost finden. Sich trotzig abwenden.

Die Karte "4 der Kelche" steht auch für Überdruss, Ekel, Abneigung und Schikanen. Umgekehrt kann Sie auf Trotz, Unerwartetes Glück. Vorboten. Neue Anweisungen und Beziehungen hinweisen.
Ritter der Münzen Sie haben die Karte "Ritter der Münzen" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Beständigkeit, Vorteil und Gewinn. Sie bedeutet allgemein: Beharrlichkeit. Betriebsame Atmosphäre. Ein nützlicher Mann. Nützlichen Entdeckungen. Besuch von einem Freund, unerwartetes Geld für den Fragenden.

Die Karte "Ritter der Münzen" steht auch für Verantwortung und Rechtschaffenheit. Umgekehrt kann Sie auf Trägheit, Faulheit, Stagnation, Entmutigung, Sorglosigkeit, tapferer Mann hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

5 der Stäbe Sie haben die Karte "5 der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Fruchtbare Diskussion, offene Aussprache, Wettkampf. Sie bedeutet allgemein: Sich einer Kraftprobe stellen. Sich behaupten. Ringen, um eine für alle gute Lösung. Sinnbild für Kampf des Lebens.

Die Karte "5 der Stäbe" steht auch für Anstrengender Wettbewerb und Kampf. Suche nach Reichtum und Vermögen. Erfolg, Opulenz. Umgekehrt kann Sie auf Rechtsstreit, Streitigkeiten, Betrug, Widerspruch hinweisen.
6 der Münzen Sie haben die Karte "6 der Münzen" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Hilfe, Geben und Nehmen. Sie bedeutet allgemein: Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Unterstützung finden. Großzügig sein. Jetzt kommt eine angenehme Zeit.

Die Karte "6 der Münzen" steht auch für Geschenke, Freude, Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Wohlstand, angenehme Erinnerungen. Umgekehrt kann Sie auf Verlangen, Habgier, Neid, Eifersucht, Druck, Illusion hinweisen.
6 der Kelche Sie haben die Karte "6 der Kelche" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit. Sie bedeutet allgemein: Gerne mit anderen teilen. Die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Offene Begegnungen mit alten Bekannten. Neue Beziehungen. Neues Wissen. Neue Umgebung. Dinge, die verschwunden sind.

Die Karte "6 der Kelche" steht auch für Erinnerungen, Kindheit, Glück, Genuss, Unschuld, Begeisterung. Umgekehrt kann Sie auf Zukunft, Erneuerung, Erfüllung latenter Hoffnungen hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

19 + 5 + 6 + 6 + 0 + 4 + 3 = 43 = 4 + 3 = 7

Abschließender Rat: Der Wagen →

Rasten Sie nicht! Setzen Sie Ihr Vorhaben um. Sie müssen Ihren Weg gehen!