₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
Das Gericht
Karte 2
Prinzessin der Münzen
Das Gericht
Befreiung, Erlösung und Erneuerung
Prinzessin der Münzen
Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss
Karte 6
7 der Kelche
Karte 1
Die Gerechtigkeit
Karte 3
8 der Kelche
7 der Kelche
Phantasien, Illusionen und Träumereien
Die Gerechtigkeit
Gesundes Urteilsvermögen, Abwägen nach allen Seiten und gerechtes Handeln
8 der Kelche
Wehmütiger Aufbruch, Richtungswechsel und neuer Weg
Karte 5
2 der Münzen
Karte 4
Die Kraft
2 der Münzen
Anpassungsfähigkeit, Leichtigkeit und Unschlüssigkeit
Die Kraft
Kraft, Mut und Tapferkeit
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: Die Gerechtigkeit
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: Prinzessin der Münzen
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: 8 der Kelche
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: Die Kraft
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: 2 der Münzen
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: 7 der Kelche
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: Das Gericht
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

Die Gerechtigkeit Sie haben als erste Karte "Die Gerechtigkeit" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Gesundes Urteilsvermögen, Abwägen nach allen Seiten und gerechtes Handeln. Sie bedeutet allgemein: Neutral sein, objektiv und fair handeln, Streit schlichten.

Die Karte "Die Gerechtigkeit" steht auch für Richtigkeit, Redlichkeit, Bewusstheit, Zutrauen, Entschlossenheit, Tatkraft, Unerschütterlichkeit, Stärke, moralische Prinzipien, Ordnung, Ausgewogenheit, Gesetz der Gerechtigkeit und Mut. Umgekehrt kann Sie auf Rechtliche Komplikationen, Bigotterie, Befangenheit, übermäßige Strenge, Vorurteile, Machtmissbrauch und Despotismus hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

Das Gericht Sie haben die Karte "Das Gericht" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Befreiung, Erlösung und Erneuerung. Sie bedeutet allgemein: Eine Entscheidung treffen. Änderung der Position. Lösungen finden. Die Rettung ist in Sicht. Etwas Vergessenes wieder neu beginnen. Nach innen schauen.

Die Karte "Das Gericht" steht auch für Urteil, Mut, Verjüngung, Wiedergeburt, Aufstieg, Veränderung, Ergebnis, Einfachheit und Entschluss. Umgekehrt kann Sie auf Schwäche, Feigheit und Vereinfachung hinweisen.
7 der Kelche Sie haben die Karte "7 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Phantasien, Illusionen und Träumereien. Sie bedeutet allgemein: Sich Träumen und Vorstellungen bewusst werden und auch hingeben. Traumtänzerei, aber auch gutes Vorstellungsvermögen. Nichts ist in Stein gemeißelt.

Die Karte "7 der Kelche" steht auch für Reflexion, Stimmung, Kontemplation und Visionen. Umgekehrt kann Sie auf Wunsch, Wille und Entschlossenheit hinweisen.
2 der Münzen Sie haben die Karte "2 der Münzen" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Anpassungsfähigkeit, Leichtigkeit und Unschlüssigkeit. Sie bedeutet allgemein: Sie können locker und unbeschwert sein. Flexibles und spielerisches Handeln. Gelassenheit dem Leben gegenüber. Streitigkeiten - mehr imaginär als real. Günstig in Sachen Lust und Wirtschaft.

Die Karte "2 der Münzen" steht auch für Lustigkeit, Hindernisse, Unruhe, Ärger, Verwicklung, Verliebtheit, Reichtum und Ehre, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Erzwungene Lustigkeit. Vorgetäuschter Genuss oder gespielte Leidenschaft. Schlechtes Omen hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

Prinzessin der Münzen Sie haben die Karte "Prinzessin der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss. Sie bedeutet allgemein: Guter Gastgeber sein. Bringt Wohlbefinden ins Haus. Ihre Anwesenheit ist ein gutes Omen.

Die Karte "Prinzessin der Münzen" steht auch für Intelligenz, Hilfsbereitschaft, Mäzenatentum, Spendabel. Umgekehrt kann Sie auf Berechnung, Geiz, Neid, Verschlossenheit, Doppelbödigkeit hinweisen.
8 der Kelche Sie haben die Karte "8 der Kelche" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wehmütiger Aufbruch, Richtungswechsel und neuer Weg. Sie bedeutet allgemein: Angst vor der Zukunft. Vergessen und etwas hinter sich lassen. Häusliche Streitigkeiten. Niedergang einer Sache.

Die Karte "8 der Kelche" steht auch für Milde, Ängstlichkeit, Ehre, Enttäuschung und Bescheidenheit. Umgekehrt kann Sie auf Große Freude, Glück und aus dem Vollen schöpfen hinweisen.
Die Kraft Sie haben die Karte "Die Kraft" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Kraft, Mut und Tapferkeit. Sie bedeutet allgemein: Lebenslust - Träume leben. Keine Angst mehr haben. Voller Erfolg und Auszeichnungen. Moralisch stark sein.

Die Karte "Die Kraft" steht auch für Strom, Energie, Aktion, Mut, Leidenschaft, Lebenskraft, Großmut, Anständigkeit, Gerechtigkeit, Genugtuung, Sühne, Belohnung und Rechtschaffenheit. Umgekehrt kann Sie auf Despotismus, Machtmissbrauch, Schwäche, Uneinigkeit, Schande und Vorurteil hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

11 + 0 + 8 + 8 + 2 + 7 + 20 = 56 = 5 + 6 = 11 = 1 + 1 = 2

Die Karte "Die Gerechtigkeit" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Bleiben Sie fair und entscheiden Sie objektiv. Versuchen Sie alle Sichtweisen zu betrachten. Sie werden die Früchte bald ernten

Abschließender Rat: Die Hohepriesterin →

Hören Sie auf Ihre innere Stimme und vertrauen Sie ihr. Sie wird Sie leiten und wird Ihnen sagen, was zu tun ist