₪₪₪   Tarot Legung - Das Entscheidungsspiel   ₪₪₪

Karte 7
7 der Münzen

7 der Münzen

Geduld, Aufmerksamkeit und Innenschau
Karte 3
Ritter der Schwerter

Ritter der Schwerter

Abkühlung, Auseinandersetzung und Mut


Karte 4
2 der Münzen

2 der Münzen

Anpassungsfähigkeit, Leichtigkeit und Unschlüssigkeit
Karte 1
Der Turm

Der Turm

Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung











Karte 2
7 der Kelche

7 der Kelche

Phantasien, Illusionen und Träumereien
Karte 5
5 der Münzen

5 der Münzen

Entbehrung, Armut und Einsamkeit

















Karte 6
Der Wagen

Der Wagen

Erfolg, Aufbruch und Mut
Hallo,

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie sich entscheiden sollen, dann kann die Befragung der Tarot-Karten oftmals hilfreich sein. Es können zwar keine ja/nein Fragen beantwortet werden, aber das Tarot kann Ihnen helfen Tendenzen zu erkennen. Mit der Legung "Entscheidungsspiel" werden Ihnen zwei unterschiedliche Wege aufgezeigt. Letztendlich entscheiden Sie, welches der bessere Weg für Sie ist.
  • Der erste Weg wird durch die erste, dritte und fünfte Karte veranschaulicht.
    Ihre Karten: Der Turm, Ritter der Schwerter und 5 der Münzen
  • Die Karten 2, 4 und 6 geben Aufschluss über den alternativen zweiten Weg.
    Ihre Karten: 7 der Kelche, 2 der Münzen und Der Wagen
  • Die Karte Nummer 7 steht für die Ausgangssituation Ihrer Frage.
    Ihre Karte: 7 der Münzen
7 der Münzen Die Karte Nummer 7 symbolisiert die Ausgangslage. Aus ihr wird deutlich, wie es zu dieser Frage gekommen ist.

Sie haben als erste Karte "7 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Geduld, Aufmerksamkeit und Innenschau. Sie bedeutet allgemein: Langsamer Fortschritt. Etwas oder jemandem Zeit geben. Etwas oder jemanden aufmerksam beobachten.

Die Karte "7 der Münzen" steht auch für Geld, Geschäfte, Tausch, Streit, Unschuld, Einfallsreichtum, Reinigung, Ideen, Entschlossenheit, Bewegung. Umgekehrt kann Sie auf Angst in Bezug auf Materielles. Ungeduld, Furcht und Misstrauen hinweisen.
Jetzt können Sie die oberen Karten nacheinander deuten. Anschließend schauen Sie sich den unteren Weg an. Welcher Weg ist der stimmigere für Sie? Das entscheiden Sie selbst. Oft fühlt man sich zum einen Weg deutlich mehr hingegzogen als zum anderen. Hören Sie auf Ihr Gefühl.
Ritter der Schwerter Dies ist die Ausgangssituation für Weg A (Karte 3):

Sie haben als erste Karte "Ritter der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Abkühlung, Auseinandersetzung und Mut. Sie bedeutet allgemein: Streitigkeiten und Ärger. Unangebrachte Aggression. Den wunden Punkt treffen. Reinen Herzens sein. Mann mit Waffen. Unruhiger Geist.

Die Karte "Ritter der Schwerter" steht auch für Geschicklichkeit, Verteidigung, Feindschaft, Zorn, Krieg, Zerstörung, Gegensätze und Widerstand. Umgekehrt kann Sie auf Frechheit, Extravaganz hinweisen.
Der Turm So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 1):

Sie haben als erste Karte "Der Turm" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung. Sie bedeutet allgemein: Die alten Strukturen brechen zusammen. Befreiung und neue Herausforderungen. Haus des Lebens, wenn das Böse darin herrscht. Der Turm deutet insbesondere auf unvorhergesehene Ereignisse.

Die Karte "Der Turm" steht auch für Materialisierung des Geistigen, Unruhe, Kummer, Not, Armut, Schande, Täuschung, Zusammenbruch, Unerwartetes, Gefahr, Verderben, Zerstörung, Unglück, Enttäuschung und Ruin. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutung wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
5 der Münzen Weg A wird Sie dorthin bringen (Karte 5):

Sie haben als erste Karte "5 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Entbehrung, Armut und Einsamkeit. Sie bedeutet allgemein: In einer Krise stecken. Angst vor Verlusten. Sich ausgegrenzt fühlen. Aber auch glückliche Ehe, Erfolg im Unternehmen.

Die Karte "5 der Münzen" steht auch für Liebe, Liebhaber, Ehefrau, Ehemann, Freund, Erbe, Vermächtnis, Geschenk. Umgekehrt kann Sie auf Chaos, Ruin, Zwietracht. Rückkehr von Verwandten, die man lange nicht gesehen hat hinweisen.
2 der Münzen Dies ist die Ausgangssituation für Weg B (Karte 4):

Sie haben als erste Karte "2 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Anpassungsfähigkeit, Leichtigkeit und Unschlüssigkeit. Sie bedeutet allgemein: Sie können locker und unbeschwert sein. Flexibles und spielerisches Handeln. Gelassenheit dem Leben gegenüber. Streitigkeiten - mehr imaginär als real. Günstig in Sachen Lust und Wirtschaft.

Die Karte "2 der Münzen" steht auch für Lustigkeit, Hindernisse, Unruhe, Ärger, Verwicklung, Verliebtheit, Reichtum und Ehre, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Erzwungene Lustigkeit. Vorgetäuschter Genuss oder gespielte Leidenschaft. Schlechtes Omen hinweisen.
7 der Kelche So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 2):

Sie haben als erste Karte "7 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Phantasien, Illusionen und Träumereien. Sie bedeutet allgemein: Sich Träumen und Vorstellungen bewusst werden und auch hingeben. Traumtänzerei, aber auch gutes Vorstellungsvermögen. Nichts ist in Stein gemeißelt.
Der Wagen Weg B wird Sie dorthin bringen (Karte 6):

Sie haben als erste Karte "Der Wagen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Erfolg, Aufbruch und Mut. Sie bedeutet allgemein: Den rechten Weg suchen. Lust etwas zu unternehmen. Vorwärts kommen. Vorwärts stürmen.

Die Karte "Der Wagen" steht auch für Hilfe, Bewegung, Erneuerung, Vorsehung, Schicksalsprüfung, Unglück, Mühen, Handeln, Schwierigkeiten, Krieg und Triumph. Umgekehrt kann Sie auf Rache, Ärger, Aufstand, Streit und Niederlage hinweisen.
Die interessantesten Karten dieser Tarot-Legung sind die 5 und die 6. Sie bekommen damit Hinweise, welche Entwicklungen es langfristig geben wird. Bei der Legung "Das Entscheidungsspiel" wird keine Quintessenz-Karte berechnet. Da der Weg sich schon deutlich vor Ihnen abzeichnet.