₪₪₪   Tarot Legung - Das Entscheidungsspiel   ₪₪₪

Karte 7
Das Gericht

Das Gericht

Befreiung, Erlösung und Erneuerung
Karte 3
Page der Stäbe

Page der Stäbe

Neuigkeit, Angebot


Karte 4
6 der Münzen

6 der Münzen

Hilfe, Geben und Nehmen
Karte 1
Prinz der Stäbe

Prinz der Stäbe

Aktiver und dynamischer Mann, Ehrlichkeit











Karte 2
Der Hierophant

Der Hierophant

Enthüller der heiligen Geheimnisse, Gottvertrauen und Güte
Karte 5
Die Sonne

Die Sonne

Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude

















Karte 6
Der Mond

Der Mond

Wut, Unruhe und Täuschung
Hallo,

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie sich entscheiden sollen, dann kann die Befragung der Tarot-Karten oftmals hilfreich sein. Es können zwar keine ja/nein Fragen beantwortet werden, aber das Tarot kann Ihnen helfen Tendenzen zu erkennen. Mit der Legung "Entscheidungsspiel" werden Ihnen zwei unterschiedliche Wege aufgezeigt. Letztendlich entscheiden Sie, welches der bessere Weg für Sie ist.
  • Der erste Weg wird durch die erste, dritte und fünfte Karte veranschaulicht.
    Ihre Karten: Prinz der Stäbe, Page der Stäbe und Die Sonne
  • Die Karten 2, 4 und 6 geben Aufschluss über den alternativen zweiten Weg.
    Ihre Karten: Der Hierophant, 6 der Münzen und Der Mond
  • Die Karte Nummer 7 steht für die Ausgangssituation Ihrer Frage.
    Ihre Karte: Das Gericht
Das Gericht Die Karte Nummer 7 symbolisiert die Ausgangslage. Aus ihr wird deutlich, wie es zu dieser Frage gekommen ist.

Sie haben als erste Karte "Das Gericht" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Befreiung, Erlösung und Erneuerung. Sie bedeutet allgemein: Eine Entscheidung treffen. Änderung der Position. Lösungen finden. Die Rettung ist in Sicht. Etwas Vergessenes wieder neu beginnen. Nach innen schauen.

Die Karte "Das Gericht" steht auch für Urteil, Mut, Verjüngung, Wiedergeburt, Aufstieg, Veränderung, Ergebnis, Einfachheit und Entschluss. Umgekehrt kann Sie auf Schwäche, Feigheit und Vereinfachung hinweisen.
Jetzt können Sie die oberen Karten nacheinander deuten. Anschließend schauen Sie sich den unteren Weg an. Welcher Weg ist der stimmigere für Sie? Das entscheiden Sie selbst. Oft fühlt man sich zum einen Weg deutlich mehr hingegzogen als zum anderen. Hören Sie auf Ihr Gefühl.
Page der Stäbe Dies ist die Ausgangssituation für Weg A (Karte 3):

Sie haben als erste Karte "Page der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Neuigkeit, Angebot. Sie bedeutet allgemein: Eine spannende Chance ergreifen. Aufforderung, etwas zu machen. Günstiges Zeugnis. Ein gefährlicher Konkurrent.

Die Karte "Page der Stäbe" steht auch für Dunkler junger Mann, treu, ein Liebhaber, ein Gesandter, ein Bote. Umgekehrt kann Sie auf Ankündigungen, schlechte Nachrichten, Unentschlossenheit, Instabilität hinweisen.
Prinz der Stäbe So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 1):

Sie haben als erste Karte "Prinz der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Aktiver und dynamischer Mann, Ehrlichkeit. Sie bedeutet allgemein: Sie treffen einen stolzen, lebendigen und aktiven Mann mit Dynamik und Weitblick. Verheirateter Mann. Nachricht über ein unerwartetes Erbe. Die Karte deutet immer auf Ehrlichkeit.

Die Karte "Prinz der Stäbe" steht auch für Dunkel, feurig, geschmeidig, lebhaft, leidenschaftlich, edel, freundlich und gewissenhaft. Umgekehrt kann Sie auf Gut, aber streng. Streng aber tolerant hinweisen.
Die Sonne Weg A wird Sie dorthin bringen (Karte 5):

Sie haben als erste Karte "Die Sonne" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude. Sie bedeutet allgemein: Zustand vollkommener Übereinstimmung. Sie fühlen sich wohl und haben gute Laune. Es ist ein Neubeginn in Sicht. Sie können sich selbst mehr lieben. Probleme werden bereinigt. Einfachheit und Unschuld im Sinne von Weisheit.

Die Karte "Die Sonne" steht auch für Wiedergeburt, Frohsinn, Erfolg, materielles Glück, gute Ehe, Zufriedenheit, Vollendung, Freude, Belohnung. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutet ebenfalls Glück, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
6 der Münzen Dies ist die Ausgangssituation für Weg B (Karte 4):

Sie haben als erste Karte "6 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Hilfe, Geben und Nehmen. Sie bedeutet allgemein: Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Unterstützung finden. Großzügig sein. Jetzt kommt eine angenehme Zeit.

Die Karte "6 der Münzen" steht auch für Geschenke, Freude, Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Wohlstand, angenehme Erinnerungen. Umgekehrt kann Sie auf Verlangen, Habgier, Neid, Eifersucht, Druck, Illusion hinweisen.
Der Hierophant So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 2):

Sie haben als erste Karte "Der Hierophant" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Enthüller der heiligen Geheimnisse, Gottvertrauen und Güte. Sie bedeutet allgemein: Eine Moral erkennen. Beistand höherer Mächte bekommen. Einen guten Lehrer finden. Spirituelle Reife. Mitfühlend und barmherzig sein.
Der Mond Weg B wird Sie dorthin bringen (Karte 6):

Sie haben als erste Karte "Der Mond" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wut, Unruhe und Täuschung. Sie bedeutet allgemein: Ängstlich, ziellos und irritiert sein. Wieder etwas fühlen, aber unsicher damit sein. Weitergehen auf dem aktuellen Weg.

Die Karte "Der Mond" steht auch für Okkulte Kräfte, Instinkt, Heuchelei, Unbekanntes, Misstrauen, Irreführung, Fehltritt, Skandal, Instabilität, Stille, Irrtum, Dunkelheit, Schweigen, Unbeständigkeit und Verleumdungen. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Die interessantesten Karten dieser Tarot-Legung sind die 5 und die 6. Sie bekommen damit Hinweise, welche Entwicklungen es langfristig geben wird. Bei der Legung "Das Entscheidungsspiel" wird keine Quintessenz-Karte berechnet. Da der Weg sich schon deutlich vor Ihnen abzeichnet.