₪₪₪   Tarot Legung - Das Entscheidungsspiel   ₪₪₪

Karte 7
Der Magier

Der Magier

Wille, Stärke und Selbstbewusstsein
Karte 3
7 der Schwerter

7 der Schwerter

Betrug, Lüge und Unaufrichtigkeit


Karte 4
6 der Schwerter

6 der Schwerter

Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment
Karte 1
7 der Kelche

7 der Kelche

Phantasien, Illusionen und Träumereien











Karte 2
5 der Kelche

5 der Kelche

Sorgen, Schmerz und Verlust
Karte 5
Page der Münzen

Page der Münzen

Vorschläge, Impulse und Chancen

















Karte 6
Ass der Stäbe

Ass der Stäbe

Möglichkeiten und Chancen auf Heldentum, Vitalität und Initiative
Hallo,

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie sich entscheiden sollen, dann kann die Befragung der Tarot-Karten oftmals hilfreich sein. Es können zwar keine ja/nein Fragen beantwortet werden, aber das Tarot kann Ihnen helfen Tendenzen zu erkennen. Mit der Legung "Entscheidungsspiel" werden Ihnen zwei unterschiedliche Wege aufgezeigt. Letztendlich entscheiden Sie, welches der bessere Weg für Sie ist.
  • Der erste Weg wird durch die erste, dritte und fünfte Karte veranschaulicht.
    Ihre Karten: 7 der Kelche, 7 der Schwerter und Page der Münzen
  • Die Karten 2, 4 und 6 geben Aufschluss über den alternativen zweiten Weg.
    Ihre Karten: 5 der Kelche, 6 der Schwerter und Ass der Stäbe
  • Die Karte Nummer 7 steht für die Ausgangssituation Ihrer Frage.
    Ihre Karte: Der Magier
Der Magier Die Karte Nummer 7 symbolisiert die Ausgangslage. Aus ihr wird deutlich, wie es zu dieser Frage gekommen ist.

Sie haben als erste Karte "Der Magier" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wille, Stärke und Selbstbewusstsein. Sie bedeutet allgemein: Interessante Ideen haben. Klar und ausgewogen wirkende Kräfte. Zauberer, Jongleur, Scharlatan.

Die Karte "Der Magier" steht auch für Schöpferkraft, Aktivität, Gestaltungswillen, Geschicklichkeit, Diplomatie, Subtilität, Selbstvertrauen, Illusion, Offenbarung, Kunstfertigkeit und Suggestion. Umgekehrt kann Sie auf Psychische Krankheit, Beunruhigung und Verlust hinweisen.
Jetzt können Sie die oberen Karten nacheinander deuten. Anschließend schauen Sie sich den unteren Weg an. Welcher Weg ist der stimmigere für Sie? Das entscheiden Sie selbst. Oft fühlt man sich zum einen Weg deutlich mehr hingegzogen als zum anderen. Hören Sie auf Ihr Gefühl.
7 der Schwerter Dies ist die Ausgangssituation für Weg A (Karte 3):

Sie haben als erste Karte "7 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Betrug, Lüge und Unaufrichtigkeit. Sie bedeutet allgemein: Pfiffige Vorbereitung. Sich vor etwas drücken, Hinterhältigkeit. Ein Plan, der scheitern kann.

Die Karte "7 der Schwerter" steht auch für Intrige, Versuch, Wunsch, Hoffnung, Zuversicht, Streitereien und Ärger. Umgekehrt kann Sie auf Gute Beratung, Schulung, Verleumdung, Geplapper hinweisen.
7 der Kelche So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 1):

Sie haben als erste Karte "7 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Phantasien, Illusionen und Träumereien. Sie bedeutet allgemein: Sich Träumen und Vorstellungen bewusst werden und auch hingeben. Traumtänzerei, aber auch gutes Vorstellungsvermögen. Nichts ist in Stein gemeißelt.

Die Karte "7 der Kelche" steht auch für Reflexion, Stimmung, Kontemplation und Visionen. Umgekehrt kann Sie auf Wunsch, Wille und Entschlossenheit hinweisen.
Page der Münzen Weg A wird Sie dorthin bringen (Karte 5):

Sie haben als erste Karte "Page der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Vorschläge, Impulse und Chancen. Sie bedeutet allgemein: Gutes Angebot oder tatkräftige Hilfe bekommen. Eine lohnenswerte Chance nutzen. Ein junger Mann in bedauerlichen Liebesangelegenheiten. Eine dunkle Jugend. Gutes Omen.

Die Karte "Page der Münzen" steht auch für Bewerbung, Studium, Stipendium, Reflexion und gute Nachrichten. Umgekehrt kann Sie auf Freigebigkeit, Luxus, ungünstige Nachrichten. Hindernisse aller Art. Verluste hinweisen.
6 der Schwerter Dies ist die Ausgangssituation für Weg B (Karte 4):

Sie haben als erste Karte "6 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment. Sie bedeutet allgemein: Sich auf etwas Neues und Unbekanntes einlassen. Aufbruch zu neuen Ufern. Den Weg nicht kennen. Einen neuen Weg einschlagen.

Die Karte "6 der Schwerter" steht auch für Reise übers Wasser, Auswanderung, Botschaft, angenehme Reise, sich mit dem Tod vertraut machen und zweckmäßiger Weg. Umgekehrt kann Sie auf Erklärung, Liebesbeichte, Anklage, Verordnung, Entdeckung, Vision, Offenbarung hinweisen.
5 der Kelche So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 2):

Sie haben als erste Karte "5 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Sorgen, Schmerz und Verlust. Sie bedeutet allgemein: Sich abwenden und trauern. Keinen Trost zulassen. Etwas oder jemanden verlieren. Etwas bleibt übrig. Etwas vererben oder überlassen, was nicht den Erwartungen entspricht. Ehe oder Partnerschaft mit bitterem Beigeschmack.
Ass der Stäbe Weg B wird Sie dorthin bringen (Karte 6):

Sie haben als erste Karte "Ass der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Möglichkeiten und Chancen auf Heldentum, Vitalität und Initiative. Sie bedeutet allgemein: Initiative ergreifen. Mit Begeisterung Schwung in eine Sache bringen. Risikobereitschaft zeigen und ein Vorhaben verwirklichen.

Die Karte "Ass der Stäbe" steht auch für Schöpfung, Erfindung, Unternehmung, Quelle, Geburt, Familie, Herkunft, Virilität, Startpunkt, Konto, Geld, Vermögen und Erbschaft. Umgekehrt kann Sie auf Herbst, Dekadenz, Ruin, Verderben, zugrunde gehen und getrübte Freude hinweisen.
Die interessantesten Karten dieser Tarot-Legung sind die 5 und die 6. Sie bekommen damit Hinweise, welche Entwicklungen es langfristig geben wird. Bei der Legung "Das Entscheidungsspiel" wird keine Quintessenz-Karte berechnet. Da der Weg sich schon deutlich vor Ihnen abzeichnet.