₪₪₪   Tarot Legung - Das Entscheidungsspiel   ₪₪₪

Karte 7
Die Herrscherin

Die Herrscherin

Verantwortung, Fruchtbarkeit und Natur
Karte 3
Der Teufel

Der Teufel

Angst, Versuchung, Misstrauen und Eifersucht


Karte 4
Die Sonne

Die Sonne

Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude
Karte 1
Prinzessin der Münzen

Prinzessin der Münzen

Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss











Karte 2
8 der Stäbe

8 der Stäbe

Gute Nachrichten, Aktivität und Schnelligkeit
Karte 5
Der Magier

Der Magier

Wille, Stärke und Selbstbewusstsein

















Karte 6
7 der Münzen

7 der Münzen

Geduld, Aufmerksamkeit und Innenschau
Hallo,

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie sich entscheiden sollen, dann kann die Befragung der Tarot-Karten oftmals hilfreich sein. Es können zwar keine ja/nein Fragen beantwortet werden, aber das Tarot kann Ihnen helfen Tendenzen zu erkennen. Mit der Legung "Entscheidungsspiel" werden Ihnen zwei unterschiedliche Wege aufgezeigt. Letztendlich entscheiden Sie, welches der bessere Weg für Sie ist.
  • Der erste Weg wird durch die erste, dritte und fünfte Karte veranschaulicht.
    Ihre Karten: Prinzessin der Münzen, Der Teufel und Der Magier
  • Die Karten 2, 4 und 6 geben Aufschluss über den alternativen zweiten Weg.
    Ihre Karten: 8 der Stäbe, Die Sonne und 7 der Münzen
  • Die Karte Nummer 7 steht für die Ausgangssituation Ihrer Frage.
    Ihre Karte: Die Herrscherin
Die Herrscherin Die Karte Nummer 7 symbolisiert die Ausgangslage. Aus ihr wird deutlich, wie es zu dieser Frage gekommen ist.

Sie haben als erste Karte "Die Herrscherin" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Verantwortung, Fruchtbarkeit und Natur. Sie bedeutet allgemein: Sie finden Kraft. Es geht voran. Kreislauf von Geburt und Wachstum. Der innere Reichtum wird gefunden.

Die Karte "Die Herrscherin" steht auch für Aktion und Initiative, das Unbekannte, Zweifel, Unwissenheit, Ergiebigkeit, Errungenschaften, Erfüllung und Tatendrang. Umgekehrt kann Sie auf Licht, Wahrheit und Entwirrung von Angelegenheiten hinweisen.
Jetzt können Sie die oberen Karten nacheinander deuten. Anschließend schauen Sie sich den unteren Weg an. Welcher Weg ist der stimmigere für Sie? Das entscheiden Sie selbst. Oft fühlt man sich zum einen Weg deutlich mehr hingegzogen als zum anderen. Hören Sie auf Ihr Gefühl.
Der Teufel Dies ist die Ausgangssituation für Weg A (Karte 3):

Sie haben als erste Karte "Der Teufel" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Angst, Versuchung, Misstrauen und Eifersucht. Sie bedeutet allgemein: Sich gefangen fühlen, den Trieben folgen, abhängig sein.

Die Karte "Der Teufel" steht auch für Gewalt, Vehemenz, Prüfung, Unterwerfung, Magie, große Anstrengung, Schicksal und Kraft. Umgekehrt kann Sie auf Verhängnis, Schwäche, Kleinlichkeit und Blindheit hinweisen.
Prinzessin der Münzen So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 1):

Sie haben als erste Karte "Prinzessin der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss. Sie bedeutet allgemein: Guter Gastgeber sein. Bringt Wohlbefinden ins Haus. Ihre Anwesenheit ist ein gutes Omen.

Die Karte "Prinzessin der Münzen" steht auch für Intelligenz, Hilfsbereitschaft, Mäzenatentum, Spendabel. Umgekehrt kann Sie auf Berechnung, Geiz, Neid, Verschlossenheit, Doppelbödigkeit hinweisen.
Der Magier Weg A wird Sie dorthin bringen (Karte 5):

Sie haben als erste Karte "Der Magier" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wille, Stärke und Selbstbewusstsein. Sie bedeutet allgemein: Interessante Ideen haben. Klar und ausgewogen wirkende Kräfte. Zauberer, Jongleur, Scharlatan.

Die Karte "Der Magier" steht auch für Schöpferkraft, Aktivität, Gestaltungswillen, Geschicklichkeit, Diplomatie, Subtilität, Selbstvertrauen, Illusion, Offenbarung, Kunstfertigkeit und Suggestion. Umgekehrt kann Sie auf Psychische Krankheit, Beunruhigung und Verlust hinweisen.
Die Sonne Dies ist die Ausgangssituation für Weg B (Karte 4):

Sie haben als erste Karte "Die Sonne" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude. Sie bedeutet allgemein: Zustand vollkommener Übereinstimmung. Sie fühlen sich wohl und haben gute Laune. Es ist ein Neubeginn in Sicht. Sie können sich selbst mehr lieben. Probleme werden bereinigt. Einfachheit und Unschuld im Sinne von Weisheit.

Die Karte "Die Sonne" steht auch für Wiedergeburt, Frohsinn, Erfolg, materielles Glück, gute Ehe, Zufriedenheit, Vollendung, Freude, Belohnung. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutet ebenfalls Glück, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
8 der Stäbe So geht es auf diesem Weg weiter (Karte 2):

Sie haben als erste Karte "8 der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Gute Nachrichten, Aktivität und Schnelligkeit. Sie bedeutet allgemein: Positiver Ausgang. Etwas liegt in der Luft. Etwas wirft seine Schatten. Es kommt Bewegung ins Spiel.
7 der Münzen Weg B wird Sie dorthin bringen (Karte 6):

Sie haben als erste Karte "7 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Geduld, Aufmerksamkeit und Innenschau. Sie bedeutet allgemein: Langsamer Fortschritt. Etwas oder jemandem Zeit geben. Etwas oder jemanden aufmerksam beobachten.

Die Karte "7 der Münzen" steht auch für Geld, Geschäfte, Tausch, Streit, Unschuld, Einfallsreichtum, Reinigung, Ideen, Entschlossenheit, Bewegung. Umgekehrt kann Sie auf Angst in Bezug auf Materielles. Ungeduld, Furcht und Misstrauen hinweisen.
Die interessantesten Karten dieser Tarot-Legung sind die 5 und die 6. Sie bekommen damit Hinweise, welche Entwicklungen es langfristig geben wird. Bei der Legung "Das Entscheidungsspiel" wird keine Quintessenz-Karte berechnet. Da der Weg sich schon deutlich vor Ihnen abzeichnet.