₪₪₪   Tarot Legung - Das Keltische Kreuz   ₪₪₪

Karte 5
Der Mond

Der Mond

Wut, Unruhe und Täuschung
Karte 3
Prinzessin der Münzen

Prinzessin der Münzen

Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss Karte 1
2 der Kelche

2 der Kelche

Friedensangebot, Freundschaft und Beziehung
Karte 2
Die Sonne

Die Sonne

Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude
Karte 4
Ritter der Münzen

Ritter der Münzen

Beständigkeit, Vorteil und Gewinn
Karte 6
8 der Schwerter

8 der Schwerter

Hindernisse, Konflikte und Gefahr
Karte 10
Die Hohepriesterin

Die Hohepriesterin

Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition
Karte 9
8 der Münzen

8 der Münzen

Eifer, Anfang und Planung
Karte 8
Der Hierophant

Der Hierophant

Enthüller der heiligen Geheimnisse, Gottvertrauen und Güte
Karte 7
6 der Kelche

6 der Kelche

Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit
Hallo,

Die Tarot-Legung "Keltisches Kreuz" kann Ihnen Fragen beantworten, die in größeren Zusammenhängen stehen. Es ermöglicht Ihnen einen differenzierten Einblick in Ihre jetzige Situation. Diese Legung passt für die meisten Fragen aus Beziehung, Beruf oder Geld. Es werden insgesamt 10 Karten aufgedeckt.
  • Um welches Thema es geht, sagt Ihnen die erste Karte. Sie zeigt Ihnen die Ausgangssituation.
    Ihre Karte: 2 der Kelche
  • Die zweite Karte zeigt, was dem im Weg steht oder sich fördernd auswirkt.
    Ihre Karte: Die Sonne
  • Die dritte Karte weist auf Ihre bewusste Seite hin: Das wird erkannt oder gesucht.
    Ihre Karte: Prinzessin der Münzen
  • Was Sie fühlen, darauf gibt die vierte Karte Hinweise. Sie zeigt Ihre innere Stärke.
    Ihre Karte: Ritter der Münzen
  • Karte 5 gibt Aufschluss über die Vergangenheit. Sie zeigt, wie es zu dieser Fragestellung gekommen ist. Ihre Karte: Der Mond
  • Diese Karte sagt etwas darüber, wie die nahe Zukunft aussehen wird und wie es unmittelbar weitergeht. Ihre Karte: 8 der Schwerter
  • Die siebte aufgedeckte Karte ist ein Symbol für Ihre Einstellung oder Ihr Gefühl. Sie zeigt Ihre Haltung zum Fragethema. Ihre Karte: 6 der Kelche
  • Diese Karte gibt Aufschluss über die äußeren Einflüsse, die dazu kommen und darüber, wie die anderen es sehen. Bei Beziehungsfragen zeigt Ihnen die achte Karte wie Ihr Partner/Ihre Partnerin zum Thema steht. Ihre Karte: Der Hierophant
  • Ihre Hoffnungen und Ängste werden durch die neunte Karte symbolisiert: So erleben Sie die Situation. Ihre Karte: 8 der Münzen
  • So geht es weiter: Die zehnte Karte zeigt worauf es letztendlich hinaus läuft.
    Ihre Karte: Die Hohepriesterin
Der Mond Man deutet als erstes die fünfte Karte - Sie steht für die Vergangenheit.

Sie haben Karte "Der Mond" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wut, Unruhe und Täuschung. Sie bedeutet allgemein: Ängstlich, ziellos und irritiert sein. Wieder etwas fühlen, aber unsicher damit sein. Weitergehen auf dem aktuellen Weg.

Die Karte "Der Mond" steht auch für Okkulte Kräfte, Instinkt, Heuchelei, Unbekanntes, Misstrauen, Irreführung, Fehltritt, Skandal, Instabilität, Stille, Irrtum, Dunkelheit, Schweigen, Unbeständigkeit und Verleumdungen. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
8 der Münzen Anschließend verdeutlicht Ihnen die 9. Karte, welche Erwartungen, Hoffnungen und/oder Ängste die Fragende/der Fragende hat.

Sie haben Karte "8 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Eifer, Anfang und Planung. Sie bedeutet allgemein: Etwas langsam angehen lassen. Guten Aussichten schrittweise näher kommen. Ehe mit einer fairen Frau. Ein junger Mann in der Wirtschaft, der Beziehungen hat. Ein dunkles Mädchen.

Die Karte "8 der Münzen" steht auch für Arbeit, Beschäftigung, Inbetriebnahme, handwerkliches Können, Geschick. Umgekehrt kann Sie auf Sinnentleerter Ehrgeiz, Eitelkeit, Habgier, Wucher. Kann auch auf Fähigkeiten hindeuten, die List und Intrige begünstigen hinweisen.
2 der Kelche Die Karte Nummer 1 spiegelt Ihnen die Ausgangssituation und den Impuls (Karte 2), der damit verbunden ist.

Sie haben Karte "2 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Friedensangebot, Freundschaft und Beziehung. Sie bedeutet allgemein: Konflikte austragen, Frieden schließen und Streitigkeiten beenden. Die Wechselbeziehung der Geschlechter. Das Verlangen, das durch die Natur geheiligt wird. Vereinigung zweier Seelen. Romantische Beziehung.

Die Karte "2 der Kelche" steht auch für Liebe, Leidenschaft, Verwandtschaft, Kongruenz und Sympathie. Umgekehrt kann Sie auf Enttäuschung, Habgier, Eifersucht hinweisen.
Die Sonne Ob dieser Impuls eher fördernd oder eher bremsend ist, sagt Ihnen die Karte Nummer 2.

Sie haben Karte "Die Sonne" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbestätigung, Neubeginn und Lebensfreude. Sie bedeutet allgemein: Zustand vollkommener Übereinstimmung. Sie fühlen sich wohl und haben gute Laune. Es ist ein Neubeginn in Sicht. Sie können sich selbst mehr lieben. Probleme werden bereinigt. Einfachheit und Unschuld im Sinne von Weisheit.

Die Karte "Die Sonne" steht auch für Wiedergeburt, Frohsinn, Erfolg, materielles Glück, gute Ehe, Zufriedenheit, Vollendung, Freude, Belohnung. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutet ebenfalls Glück, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Prinzessin der Münzen Wenn Sie jetzt die dritte Karte anschauen, dann sehen Sie, was bewusst wahrgenommen wird.

Sie haben Karte "Prinzessin der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss. Sie bedeutet allgemein: Guter Gastgeber sein. Bringt Wohlbefinden ins Haus. Ihre Anwesenheit ist ein gutes Omen.

Die Karte "Prinzessin der Münzen" steht auch für Intelligenz, Hilfsbereitschaft, Mäzenatentum, Spendabel. Umgekehrt kann Sie auf Berechnung, Geiz, Neid, Verschlossenheit, Doppelbödigkeit hinweisen.
Ritter der Münzen Karte 4 weist auf Ihre Gefühle hin. Sind die Karten 3 und 4 ähnlich oder völlig gegensätzlich?

Sie haben Karte "Ritter der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Beständigkeit, Vorteil und Gewinn. Sie bedeutet allgemein: Beharrlichkeit. Betriebsame Atmosphäre. Ein nützlicher Mann. Nützlichen Entdeckungen. Besuch von einem Freund, unerwartetes Geld für den Fragenden.

Die Karte "Ritter der Münzen" steht auch für Verantwortung und Rechtschaffenheit. Umgekehrt kann Sie auf Trägheit, Faulheit, Stagnation, Entmutigung, Sorglosigkeit, tapferer Mann hinweisen.
6 der Kelche Wie steht der Fragende zum Ausgangsthema? Darüber gibt Karte 7 Auskunft.

Sie haben Karte "6 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Teilen, Offenheit und lebendige Vergangenheit. Sie bedeutet allgemein: Gerne mit anderen teilen. Die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Offene Begegnungen mit alten Bekannten. Neue Beziehungen. Neues Wissen. Neue Umgebung. Dinge, die verschwunden sind.

Die Karte "6 der Kelche" steht auch für Erinnerungen, Kindheit, Glück, Genuss, Unschuld, Begeisterung. Umgekehrt kann Sie auf Zukunft, Erneuerung, Erfüllung latenter Hoffnungen hinweisen.
Der Hierophant In Karte 8 erkennen Sie Außeneinflüsse und Umfeld.
Sie haben Karte "Der Hierophant" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Enthüller der heiligen Geheimnisse, Gottvertrauen und Güte. Sie bedeutet allgemein: Eine Moral erkennen. Beistand höherer Mächte bekommen. Einen guten Lehrer finden. Spirituelle Reife. Mitfühlend und barmherzig sein.

Die Karte "Der Hierophant" steht auch für Treue, Berufung, Ehe, Allianz und Barmherzigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Unverständnis, Schwäche, Gefangenschaft und Knechtschaft hinweisen.
8 der Schwerter Als letztes geben die Zukunftskarten 6 und 10 Aufschluss. Die Karte 6 weist auf die naheliegende Zukunft hin.

Sie haben Karte "8 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Hindernisse, Konflikte und Gefahr. Sie bedeutet allgemein: Aufforderung an den Fragenden, etwas zu ändern. Sich in die Ecke gedrängt fühlen. Engpass überwinden. Sich befreien.

Die Karte "8 der Schwerter" steht auch für Schlechte Nachrichten, Gewalt, Verdruss, Krise, Tadel, Einengung, Verleumdung, Verrat, Krankheit, sexuelle Probleme und Skandal. Umgekehrt kann Sie auf Abenteuer, Opposition, Verhängnis. Abreise eines nahen Verwandten. Unvorhergesehenes hinweisen.
Die Hohepriesterin Durch die Karte 10 bekommen Sie Hinweise auf die längerfristige Zukunft:

Sie haben Karte "Die Hohepriesterin" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition. Sie bedeutet allgemein: Klarheit bekommen. Den richtigen Zeitpunkt finden. Verständnis haben und innerlich zufrieden sein. Spirituelle Wege gehen. Das geistige weibliche Oberhaupt. Die Zukunft ist noch nicht sichtbar. Diese Karte ist die heiligste der Großen Arkana.

Die Karte "Die Hohepriesterin" steht auch für Stille, Hartnäckigkeit, Weisheit, Wissenschaft, Geheimnisse, Rätselhaftes, Verständnis und Erleuchtung. Umgekehrt kann Sie auf Leidenschaft, Dünkel und oberflächliches Wissen hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

2 + 19 + 0 + 0 + 18 + 8 + 6 + 5 + 8 + 2 = 68 = 6 + 8 = 14 = 1 + 4 = 5

Die Karte "Die Mäßigkeit" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Sie finden bei Auseinandersetzungen und auftretenden Differenzen (zum Beispiel in der Partnerschaft) die richtigen Lösungswege. Vertrauen Sie sich selbst und behalten dabei das Ziel im Auge

Abschließender Rat: Der Hierophant →

Vertrauen Sie sich selbst und dem Sinn der Karte. Wichtig ist es auch, Vertrauen in den bevorstehenden Weg zu entwickeln