₪₪₪ Tarot Legung - Das Kreuz ₪₪₪

Karte 3
10 der Schwerter
10 der Schwerter
Ende, Depression und Abbruch
Karte 1
Die Mäßigkeit
Karte 2
Der Turm
Die Mäßigkeit
Gesundheit, richtiges Maß, Alltag und Ruhe
Der Turm
Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung
Karte 4
5 der Kelche
5 der Kelche
Sorgen, Schmerz und Verlust
Hallo,

Wenn Sie gerne erfahren möchten, wie Sie eine bestimmte Situation oder ein Thema besser einschätzen können, dann ist Das Kreuz die richtige Legung. Sie können damit auch Einzelheiten anderer Legungen genauer beleuchten. Sie haben diese vier Karten aufgedeckt:
  • Worum es geht, verdeutlicht Ihnen die erste Karte. Sie beschreibt die Ausgangslage. Ihre Karte: Die Mäßigkeit
  • Was sollten Sie vermeiden, was ist der falsche Weg? Das sagt Ihnen die zweite Karte. Ihre Karte: Der Turm
  • Die dritte Karte führt Sie in die richtige Richtung. Ihnen wird verdeutlicht, was Sie tun können und wie der Rat des Tarot lautet. Ihre Karte: 10 der Schwerter
  • Die vierte Karte zeigt Ihnen die Lösung und den Weg dorthin. Ihre Karte: 5 der Kelche
Die Mäßigkeit Worum es geht, verdeutlicht Ihnen die erste Karte. Sie beschreibt die Ausgangslage.

Sie haben als erste Karte "Die Mäßigkeit" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Gesundheit, richtiges Maß, Alltag und Ruhe. Sie bedeutet allgemein: Abwägen von Prioritäten. Gesundes und harmonisches Leben. Den Mittelweg finden. Widerstreitende Interessen.

Die Karte "Die Mäßigkeit" steht auch für Genügsamkeit, Organisation, Unterkunft, Beherrschung, Anpassung, Ausgewogenheit, Kompromisse, Zusammenwirken und Interessenkonflikte. Umgekehrt kann Sie auf Kirche, Religion, Sekte, Priestertum und Entzweiung hinweisen.
Der Turm Was sollten Sie vermeiden, was ist der falsche Weg? Das sagt Ihnen die zweite Karte. Achten Sie genau auf die unterschiedlichen Aussagen der zweiten und dritten Karte.

Als zweite Karte haben Sie "Der Turm" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung. Sie bedeutet allgemein: Die alten Strukturen brechen zusammen. Befreiung und neue Herausforderungen. Haus des Lebens, wenn das Böse darin herrscht. Der Turm deutet insbesondere auf unvorhergesehene Ereignisse.

Die Karte "Der Turm" steht auch für Materialisierung des Geistigen, Unruhe, Kummer, Not, Armut, Schande, Täuschung, Zusammenbruch, Unerwartetes, Gefahr, Verderben, Zerstörung, Unglück, Enttäuschung und Ruin. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutung wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
10 der Schwerter Die dritte Karte führt Sie in die richtige Richtung. Ihnen wird verdeutlicht, was Sie tun können und wie der Rat des Tarot lautet. Es kann auch passieren, dass Ihnen diese Ratschläge eher unangenehm sind.

Sie haben als dritte Karte "10 der Schwerter" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ende, Depression und Abbruch. Sie bedeutet allgemein: Einen Schlussstrich ziehen. Etwas Grundlegendes ändern. Am Boden liegen.

Die Karte "10 der Schwerter" steht auch für Schmerzen, Leiden, Tränen, Trauer, Trostlosigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Vorteil, Gewinn, Erfolg - aber nicht dauerhaft. Macht und Behörde. Sieg mit hohem Preis hinweisen.
5 der Kelche Die vierte Karte zeigt Ihnen die Lösung und den Weg dorthin.

Ihre vierte aufgedeckte Karte ist "5 der Kelche". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Sorgen, Schmerz und Verlust. Sie bedeutet allgemein: Sich abwenden und trauern. Keinen Trost zulassen. Etwas oder jemanden verlieren. Etwas bleibt übrig. Etwas vererben oder überlassen, was nicht den Erwartungen entspricht. Ehe oder Partnerschaft mit bitterem Beigeschmack.

Die Karte "5 der Kelche" steht auch für Trauer, Vererbung, Erbe, Nachfolge, Geschenk, Testament. Umgekehrt kann Sie auf Neuigkeiten, Rückkehr, materieller Erfolg und falsche Projekte hinweisen.
Da die vierte Karte bereits einen Weg zeigt, braucht es hier keine Quintessenzkarte.