₪₪₪   Tarot Legung - Das Liebesorakel   ₪₪₪

Karte 2
3 der Stäbe
3 der Stäbe
Sehr gute Aussichten, langfristiger Erfolg und guter Handel
Karte 1
10 der Stäbe
Karte 3
Der Herrscher
10 der Stäbe
Belastung, unwilliges Arbeiten und Strapazen
Der Herrscher
Stärke, Kraft und Verwirklichung
Karte 4
Ass der Münzen
Ass der Münzen
Möglichkeiten und Chancen auf Gesundheit, Materielles und Beständigkeit
Hallo ,

Das Liebesorakel beantwortet Fragen zu Beziehung, Partnerschaft und Liebe.
  • Das wichtigste Thema Ihrer Partnerschaft zeigt Ihnen die erste Karte: 10 der Stäbe
  • Möglicherweise ist Ihnen Ihre innere Haltung gar nicht bewusst. Vielleicht wird sie Ihnen erst durch die zweite Tarot-Karte verdeutlicht: 3 der Stäbe
  • Welche Einstellung der Partner/die Partnerin zu Ihnen hat, spiegelt Ihnen die dritte Karte: Der Herrscher
  • Einen Rat finden Sie in Karte 4. Er gibt Hinweise darauf, was Ihnen helfen wird und was Sie tun können: Ass der Münzen
10 der Stäbe

Das wichtigste Thema Ihrer Partnerschaft zeigt Ihnen Karte 1.

Sie haben als erste Karte "10 der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Belastung, unwilliges Arbeiten und Strapazen. Sie bedeutet allgemein: An Grenzen stoßen. Sich überfordert fühlen oder zu viel zumuten. Widersprüchliche Karte.

Die Karte "10 der Stäbe" steht auch für Unterdrückung, Vermögen, Gewinn, jede Art von Erfolg, Verkleidung, Treulosigkeit, Verlust. Umgekehrt kann Sie auf Gegensätzlichkeiten, Schwierigkeiten, Intrigen, und ihre Analogien hinweisen.

3 der Stäbe

Möglicherweise ist Ihnen Ihre innere Haltung gar nicht bewusst.

Vielleicht wird sie Ihnen erst durch die zweite Tarot-Karte "3 der Stäbe" verdeutlicht. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Sehr gute Aussichten, langfristiger Erfolg und guter Handel. Sie bedeutet allgemein: Gute Perspektiven. Erkennen, wo man steht und was man noch erreichen kann. Auf starkem Fundament stehen. Langfristige Pläne verabschieden. Gute Zusammenarbeit.

Die Karte "3 der Stäbe" steht auch für Gewachsene Stärke, Mühe und Entdeckung. Umgekehrt kann Sie auf Ende von Problemen, Einstellung von Widrigkeiten, Mühsal und Enttäuschung. Positive Zukunftsaussichten hinweisen.

Der Herrscher

Welche Einstellung der Partner/die Partnerin zu Ihnen hat, spiegelt Ihnen die dritte Karte.

Sie haben als dritte Karte "Der Herrscher" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Stärke, Kraft und Verwirklichung. Sie bedeutet allgemein: Dinge werden stabil. Sie erhalten Kontrolle. Sie können sich durchsetzen. Eine großartige Person.

Die Karte "Der Herrscher" steht auch für Umsetzung, Wille, Stabilität, Vernunft, Leistung, Hilfe, Autorität und Schutz. Umgekehrt kann Sie auf Wohlwollen, Mitgefühl, Verwirrung, Feinde, Behinderung und Unreife hinweisen.

Ass der Münzen

Einen Rat finden Sie in Karte 4. Er gibt Hinweise darauf, was Ihnen helfen wird und was Sie tun können.

Ihre vierte aufgedeckte Karte ist "Ass der Münzen". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Möglichkeiten und Chancen auf Gesundheit, Materielles und Beständigkeit. Sie bedeutet allgemein: Chance auf materielle Erfolge. Geschäftssinn, Kreativität und gute Einfälle. Längerfristige Angelegenheiten können begonnen werden.

Die Karte "Ass der Münzen" steht auch für Zufriedenheit, Glück, Ekstase, Intelligenz, Wohlstand, unbeugsamer Willen, unabänderliche Gesetze. Umgekehrt kann Sie auf Die schlechte Seite des Reichtums. Intelligenz, die Schaden anrichtet. Unerwartete Änderung der Lage. In jedem Fall deutet die Karte auf Wohlstand und komfortable materielle Bedingungen hinweisen.

Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

10 + 3 + 4 + 1 = 18 = 1 + 8 = 9

Die Karte "Der Mond" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Meistern Sie entschlossen Ihren Weg. Wenn es dunkel wird, dann suchen Sie nach der Sonne. Nach jeder Finsternis folgt die Helligkeit. Weichen Sie nicht ab und bleiben Sie sich treu

Abschließender Rat: Der Eremit →

Setzten Sie ihr Wissen bewusst ein, beziehungsweise überlegen Sie genau, bevor Sie handeln. Der wichtigste Grundsatz ist, sich selbst treu zu bleiben