₪₪₪  Tarot Legung - Das Planspiel   ₪₪₪

Karte 2
Das Gericht
  Karte 3
Die Liebenden
Das Gericht
Befreiung, Erlösung und Erneuerung
  Die Liebenden
Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung
  Karte 1
5 der Stäbe
 
  5 der Stäbe
Fruchtbare Diskussion, offene Aussprache, Wettkampf
 
Karte 5
Die Hohepriesterin
  Karte 4
10 der Schwerter
Die Hohepriesterin
Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition
  10 der Schwerter
Ende, Depression und Abbruch
Hallo,

Das Planspiel hilft bei Fragestellungen, wie Sie etwas machen können. Welche Möglichkeiten gibt es z.B. ein Ziel zu erreichen? Wie können Sie beruflich weiterkommen oder sich selbst verwirklichen? Bei dieser Form werden insgesamt 5 Karten gezogen.
  • Die Ausgangssituation wird durch dier erste Karte verdeutlicht. Ihre Karte: 5 der Stäbe
  • Die zweite Karte gibt Aufschluss darüber, welche unbewussten Kräfte am Wirken sind. Ihre Karte: Das Gericht
  • Gibt es hemmende oder verstärkende Einflüsse von außen? Das sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: Die Liebenden
  • Auf diese Weise können Sie Ihre Pläne nicht umsetzen - verdeutlicht Ihnen die vierte Tarot-Karte. Ihre Karte: 10 der Schwerter
  • Wie Sie Ihr Vorhaben erfolgreich realisieren - darauf gibt die fünfte Karte Hinweise. Ihre Karte: 10 der Schwerter
5 der Stäbe Die erste Karte gibt Ihnen Hinweise zu Ihrer Ausgangssituation und zu Ihrem Thema.

Sie haben als erste Karte "5 der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Fruchtbare Diskussion, offene Aussprache, Wettkampf. Sie bedeutet allgemein: Sich einer Kraftprobe stellen. Sich behaupten. Ringen, um eine für alle gute Lösung. Sinnbild für Kampf des Lebens.

Die Karte "5 der Stäbe" steht auch für Anstrengender Wettbewerb und Kampf. Suche nach Reichtum und Vermögen. Erfolg, Opulenz. Umgekehrt kann Sie auf Rechtsstreit, Streitigkeiten, Betrug, Widerspruch hinweisen.
Das Gericht Welche unbewusste Einstellung haben Sie zu Ihrer Frage? Glauben Sie an eine Realisierung oder haben Sie Angst vor Misserfolg? Ist Ihnen die Frage wirklich wichtig?

Als zweite Karte haben Sie "Das Gericht" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Befreiung, Erlösung und Erneuerung. Sie bedeutet allgemein: Eine Entscheidung treffen. Änderung der Position. Lösungen finden. Die Rettung ist in Sicht. Etwas Vergessenes wieder neu beginnen. Nach innen schauen.

Die Karte "Das Gericht" steht auch für Urteil, Mut, Verjüngung, Wiedergeburt, Aufstieg, Veränderung, Ergebnis, Einfachheit und Entschluss. Umgekehrt kann Sie auf Schwäche, Feigheit und Vereinfachung hinweisen.
Die Liebenden Die dritte Karte zeigt die hemmenden oder verstärkenden Einflüsse von außen.

Sie haben als dritte Karte "Die Liebenden" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung. Sie bedeutet allgemein: Entscheiden Sie sich frei, aus vollem Herzen und mit einem klaren "Ja". Liebe geben und geliebt werden. Unterschiede überwinden. Ein erfülltes Leben. Schwierigkeiten überstehen.

Die Karte "Die Liebenden" steht auch für Ehe, Schönheit, Erfüllung von Wünschen, Vertrauen, Versuchung, Prüfung, Vollkommenheit und Verbundenheit. Umgekehrt kann Sie auf Frustration, Widrigkeiten aller Art und Versagen hinweisen.
10 der Schwerter Was Sie nicht tun sollten, wovor das Tarot Sie warnt, verdeutlicht die vierte gezogene Karte.

Ihre vierte aufgedeckte Karte ist "10 der Schwerter". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ende, Depression und Abbruch. Sie bedeutet allgemein: Einen Schlussstrich ziehen. Etwas Grundlegendes ändern. Am Boden liegen.

Die Karte "10 der Schwerter" steht auch für Schmerzen, Leiden, Tränen, Trauer, Trostlosigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Vorteil, Gewinn, Erfolg - aber nicht dauerhaft. Macht und Behörde. Sieg mit hohem Preis hinweisen.
Die Hohepriesterin Durch die fünfte Karte erfahren Sie, worauf Sie achten sollten um Ihre Pläne erfolgreich umzusetzen und wohin es Sie führt.

Ihre fünfte aufgedeckte Karte ist "Die Hohepriesterin". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition. Sie bedeutet allgemein: Klarheit bekommen. Den richtigen Zeitpunkt finden. Verständnis haben und innerlich zufrieden sein. Spirituelle Wege gehen. Das geistige weibliche Oberhaupt. Die Zukunft ist noch nicht sichtbar. Diese Karte ist die heiligste der Großen Arkana.

Die Karte "Die Hohepriesterin" steht auch für Stille, Hartnäckigkeit, Weisheit, Wissenschaft, Geheimnisse, Rätselhaftes, Verständnis und Erleuchtung. Umgekehrt kann Sie auf Leidenschaft, Dünkel und oberflächliches Wissen hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet. Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

5 + 20 + 6 + 10 + 2 = 43 = 4 + 3 = 7

Abschließender Rat: Der Wagen →

Rasten Sie nicht! Setzen Sie Ihr Vorhaben um. Sie müssen Ihren Weg gehen!