₪₪₪  Tarot Legung - Der Weg  ₪₪₪

  Karte 1
9 der Schwerter

9 der Schwerter
Trauer, Sorgen und Versagen
 
Ihr Verhalten bisher Anregungen für zukünftiges Verhalten
Karte 2
Ass der Schwerter
Karte 7
Der Mond
Ass der Schwerter
Möglichkeiten und Chancen auf Objektivität, faire Auseinandersetzung und klare Erkenntnisse
← Bewusste Einstellung → Der Mond
Wut, Unruhe und Täuschung
Karte 3
4 der Kelche
Karte 6
Page der Stäbe
4 der Kelche
Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit
← Unbewusste Einstellung → Page der Stäbe
Neuigkeit, Angebot
Karte 4
10 der Münzen
Karte 5
Der Turm
10 der Münzen
Erfolg, Reichtum und Stabilität
← Äußere Haltung → Der Turm
Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung
Hallo,

Der Weg ist ein Legesystem, das Ihnen Hinweise darauf gibt, wie Sie ein bestimmtes Ziel erreichen. Dabei kann es sich z.B. um berufliche Ziele handeln, wie Sie sich in Beziehungsfragen verhalten oder wie Sie sich verändern können.

Die Karten werden in zwei Säulen gelegt. Die linke Säule repräsentiert Ihr bisheriges Verhalten, die rechte zeigt einen neuen Weg auf. Die Karten 2 und 7 deuten ein bewusstes Verhalten an. Die Karten 3 und 6 stehen für eine unbewusste Einstellung. Und die Karten 4 und 5 repräsentieren die äußere Haltung. Bei dieser Legung werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Karte 1 steht für Ihr Ziel. Das ist Ihr Thema, darum geht es. Ihre Karte:
    9 der Schwerter
  • Die zweite Karte zeigt Ihre bisherige Einstellung, was Sie bisher geglaubt haben. Ihre Karte:
    Ass der Schwerter
  • Die dritte Karte spiegelt Ihre Gefühle oder Ihre unbewusste Einstellung wider. Ihre Karte:
    4 der Kelche
  • In der vierten Karte erkennen Sie, wie Sie auf die Außenwelt wirken. Vielleicht sehen Sie auch Ihre Fassade. Ihre Karte: 10 der Münzen
  • Welche äußere Haltung Sie am besten verkörpern, zeigt Ihnen die fünfte Karte.
    Ihre Karte: Der Turm
  • Für welche Gefühle sollten Sie sich öffnen? Das sagt Ihnen die sechste Karte.
    Ihre Karte: Page der Stäbe
  • Welche äußere bewusste Haltung günstig für Sie ist, darüber gibt die siebte Karte Aufschluss. Ihre Karte: Der Mond
9 der Schwerter Karte 1

Die erste Karte steht im Mittelpunkt. Ist es das Ziel, dass Sie erreichen wollen? Ist das Vorhaben realistisch? Wenn Sie mit einem klaren "Ja" antworten können, dann analysieren Sie die unterschiedlichen Ebenen und vergleichen insbesondere die Paarungen 2 und 7, 3 und 6 sowie 4 und 5.

Sie haben als erste Karte "9 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Trauer, Sorgen und Versagen. Sie bedeutet allgemein: Sich seinen Ängsten stellen. Nicht mehr verdrängen. Zu sich stehen

Die Karte "9 der Schwerter" steht auch für Verwüstung, Verzögerung, Betrug, Enttäuschung und Verzweiflung. Umgekehrt kann Sie auf Gefängnis, Verdacht, Zweifel, unangebrachte Furcht, Angst und Scham hinweisen.
Ass der Schwerter Karte 2

Als zweite Karte haben Sie "Ass der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Möglichkeiten und Chancen auf Objektivität, faire Auseinandersetzung und klare Erkenntnisse. Sie bedeutet allgemein: Möglichkeit zur Erkenntnis oder zu Klärung. Chance, sich Klarheit zu verschaffen und eine Entscheidung herbei zu führen. Triumph der Gewalt. Das Ass der Schwerter ist eine Karte von großer Kraft

Die Karte "Ass der Schwerter" steht auch für Triumph in der Liebe wie im Hass, Eroberung, großer Wohlstand oder großes Elend. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber die Ergebnisse sind katastrophal. Geburt, Vermehrung, Vielfalt, Heirat hinweisen.
Der Mond Karte 7

Sie haben die Karte "Der Mond" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wut, Unruhe und Täuschung. Sie bedeutet allgemein: Ängstlich, ziellos und irritiert sein. Wieder etwas fühlen, aber unsicher damit sein. Weitergehen auf dem aktuellen Weg

Die Karte "Der Mond" steht auch für Okkulte Kräfte, Instinkt, Heuchelei, Unbekanntes, Misstrauen, Irreführung, Fehltritt, Skandal, Instabilität, Stille, Irrtum, Dunkelheit, Schweigen, Unbeständigkeit und Verleumdungen. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
4 der Kelche Karte 3

Sie haben die Karte "4 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit. Sie bedeutet allgemein: Gute Chancen werden verpasst oder übersehen. Stures Beharren auf etwas. Keinen Trost finden. Sich trotzig abwenden

Die Karte "4 der Kelche" steht auch für Überdruss, Ekel, Abneigung und Schikanen. Umgekehrt kann Sie auf Trotz, Unerwartetes Glück. Vorboten. Neue Anweisungen und Beziehungen hinweisen.
Page der Stäbe Karte 6

Sie haben die Karte "Page der Stäbe" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Neuigkeit, Angebot. Sie bedeutet allgemein: Eine spannende Chance ergreifen. Aufforderung, etwas zu machen. Günstiges Zeugnis. Ein gefährlicher Konkurrent

Die Karte "Page der Stäbe" steht auch für Dunkler junger Mann, treu, ein Liebhaber, ein Gesandter, ein Bote. Umgekehrt kann Sie auf Ankündigungen, schlechte Nachrichten, Unentschlossenheit, Instabilität hinweisen.
10 der Münzen Karte 4

Sie haben die Karte "10 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Erfolg, Reichtum und Stabilität. Sie bedeutet allgemein: Sicherheit und Wohlstand. Erkennen Sie die Fülle, die Sie umgibt. Verborgene Schätze finden. Bei einem männlichen Fragenden, eine gute Ehe. Glückliche Gelegenheit. Manchmal Geschenk oder Mitgift. Rente

Die Karte "10 der Münzen" steht auch für Familienangelegenheiten, Erfolg über alle Erwartungen. Umgekehrt kann Sie auf Chance, Verhängnis, Verlust, Raub, Spiel und Gefahr. Trauer. Ernster Streit hinweisen.
Der Turm Karte 5

Sie haben die Karte "Der Turm" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Umbruch, stürmische Veränderungen und Auseinandersetzung. Sie bedeutet allgemein: Die alten Strukturen brechen zusammen. Befreiung und neue Herausforderungen. Haus des Lebens, wenn das Böse darin herrscht. Der Turm deutet insbesondere auf unvorhergesehene Ereignisse

Die Karte "Der Turm" steht auch für Materialisierung des Geistigen, Unruhe, Kummer, Not, Armut, Schande, Täuschung, Zusammenbruch, Unerwartetes, Gefahr, Verderben, Zerstörung, Unglück, Enttäuschung und Ruin. Umgekehrt kann Sie auf Bedeutung wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Im Fokus der Deutung steht die sechste Karte. Sie gibt den deutlichsten Hinweis auf zukünftiges richtiges Verhalten.

Beim Legesystem "Der Weg" wird keine Quintessenzkarte berechnet, da hier bereits ein Weg durch die Karten 5, 6 und 7 beschrieben wird.