₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
5 der Kelche
Karte 2
4 der Münzen
5 der Kelche
Sorgen, Schmerz und Verlust
4 der Münzen
Stabilität, Starrheit und Erbe
Karte 6
Die Liebenden
Karte 1
Ass der Schwerter
Karte 3
9 der Schwerter
Die Liebenden
Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung
Ass der Schwerter
Möglichkeiten und Chancen auf Objektivität, faire Auseinandersetzung und klare Erkenntnisse
9 der Schwerter
Trauer, Sorgen und Versagen
Karte 5
Der Tod
Karte 4
Die Gerechtigkeit
Der Tod
Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase
Die Gerechtigkeit
Gesundes Urteilsvermögen, Abwägen nach allen Seiten und gerechtes Handeln
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: Ass der Schwerter
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 4 der Münzen
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: 9 der Schwerter
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: Die Gerechtigkeit
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: Der Tod
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: Die Liebenden
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 5 der Kelche
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

Ass der Schwerter Sie haben als erste Karte "Ass der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Möglichkeiten und Chancen auf Objektivität, faire Auseinandersetzung und klare Erkenntnisse. Sie bedeutet allgemein: Möglichkeit zur Erkenntnis oder zu Klärung. Chance, sich Klarheit zu verschaffen und eine Entscheidung herbei zu führen. Triumph der Gewalt. Das Ass der Schwerter ist eine Karte von großer Kraft.

Die Karte "Ass der Schwerter" steht auch für Triumph in der Liebe wie im Hass, Eroberung, großer Wohlstand oder großes Elend. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber die Ergebnisse sind katastrophal. Geburt, Vermehrung, Vielfalt, Heirat hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

5 der Kelche Sie haben die Karte "5 der Kelche" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Sorgen, Schmerz und Verlust. Sie bedeutet allgemein: Sich abwenden und trauern. Keinen Trost zulassen. Etwas oder jemanden verlieren. Etwas bleibt übrig. Etwas vererben oder überlassen, was nicht den Erwartungen entspricht. Ehe oder Partnerschaft mit bitterem Beigeschmack.

Die Karte "5 der Kelche" steht auch für Trauer, Vererbung, Erbe, Nachfolge, Geschenk, Testament. Umgekehrt kann Sie auf Neuigkeiten, Rückkehr, materieller Erfolg und falsche Projekte hinweisen.
Die Liebenden Sie haben die Karte "Die Liebenden" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung. Sie bedeutet allgemein: Entscheiden Sie sich frei, aus vollem Herzen und mit einem klaren "Ja". Liebe geben und geliebt werden. Unterschiede überwinden. Ein erfülltes Leben. Schwierigkeiten überstehen.

Die Karte "Die Liebenden" steht auch für Ehe, Schönheit, Erfüllung von Wünschen, Vertrauen, Versuchung, Prüfung, Vollkommenheit und Verbundenheit. Umgekehrt kann Sie auf Frustration, Widrigkeiten aller Art und Versagen hinweisen.
Der Tod Sie haben die Karte "Der Tod" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase. Sie bedeutet allgemein: Konfrontation mit Abschied. Etwas geht zu Ende. Ein Neubeginn wird möglich. Zerstörte Hoffnungen. Anfang und Ende.

Die Karte "Der Tod" steht auch für Transformation, Wiedergeburt, Veränderung, Ende, Wechsel, Sterblichkeit, Zerstörung, Verlust, Gegensätzlichkeiten, Vergeistigung und Fortschritt. Umgekehrt kann Sie auf Trägheit, Schlaf, Lethargie, Versteinerung und Schlafwandeln hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

4 der Münzen Sie haben die Karte "4 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Stabilität, Starrheit und Erbe. Sie bedeutet allgemein: Stehen bleiben und festhängen. Misstrauisch, starr und eingefahren sein. Angenehme Nachrichten von einer Frau.

Die Karte "4 der Münzen" steht auch für Materielle Sicherheit, Geschenk und Gegensätzlichkeiten. Umgekehrt kann Sie auf Spannung, Verzögerung, Opposition, Vorahnungen, Beobachtung und Hindernisse hinweisen.
9 der Schwerter Sie haben die Karte "9 der Schwerter" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Trauer, Sorgen und Versagen. Sie bedeutet allgemein: Sich seinen Ängsten stellen. Nicht mehr verdrängen. Zu sich stehen.

Die Karte "9 der Schwerter" steht auch für Verwüstung, Verzögerung, Betrug, Enttäuschung und Verzweiflung. Umgekehrt kann Sie auf Gefängnis, Verdacht, Zweifel, unangebrachte Furcht, Angst und Scham hinweisen.
Die Gerechtigkeit Sie haben die Karte "Die Gerechtigkeit" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Gesundes Urteilsvermögen, Abwägen nach allen Seiten und gerechtes Handeln. Sie bedeutet allgemein: Neutral sein, objektiv und fair handeln, Streit schlichten.

Die Karte "Die Gerechtigkeit" steht auch für Richtigkeit, Redlichkeit, Bewusstheit, Zutrauen, Entschlossenheit, Tatkraft, Unerschütterlichkeit, Stärke, moralische Prinzipien, Ordnung, Ausgewogenheit, Gesetz der Gerechtigkeit und Mut. Umgekehrt kann Sie auf Rechtliche Komplikationen, Bigotterie, Befangenheit, übermäßige Strenge, Vorurteile, Machtmissbrauch und Despotismus hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die einstellige Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet.

Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

1 + 4 + 9 + 11 + 13 + 6 + 5 = 49 = 4 + 9 = 13 = 1 + 3 = 4

Die Karte "Der Tod" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Etwas Altes geht zu Ende, es folgt ein Neuanfang

Abschließender Rat: Der Herrscher→

Setzen Sie mit Konsequenz Dinge um. Sie werden angetrieben, keine Illusionen zu haben, sondern realistisch und konsequent an eine Sache heranzugehen