₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
7 der Stäbe
Karte 2
Der Teufel
7 der Stäbe
Abwehr, Durchsetzung und Entschlossenheit
Der Teufel
Angst, Versuchung, Misstrauen und Eifersucht
Karte 6
3 der Kelche
Karte 1
Der Herrscher
Karte 3
2 der Kelche
3 der Kelche
Feiern, Dankbarkeit und glücklicher Ausgang
Der Herrscher
Stärke, Kraft und Verwirklichung
2 der Kelche
Friedensangebot, Freundschaft und Beziehung
Karte 5
Der Tod
Karte 4
Prinzessin der Münzen
Der Tod
Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase
Prinzessin der Münzen
Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: Der Herrscher
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: Der Teufel
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: 2 der Kelche
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: Prinzessin der Münzen
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: Der Tod
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: 3 der Kelche
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 7 der Stäbe
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

Der Herrscher Sie haben als erste Karte "Der Herrscher" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Stärke, Kraft und Verwirklichung. Sie bedeutet allgemein: Dinge werden stabil. Sie erhalten Kontrolle. Sie können sich durchsetzen. Eine großartige Person.

Die Karte "Der Herrscher" steht auch für Umsetzung, Wille, Stabilität, Vernunft, Leistung, Hilfe, Autorität und Schutz. Umgekehrt kann Sie auf Wohlwollen, Mitgefühl, Verwirrung, Feinde, Behinderung und Unreife hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

7 der Stäbe Sie haben die Karte "7 der Stäbe" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Abwehr, Durchsetzung und Entschlossenheit. Sie bedeutet allgemein: Eine bessere Position erkämpfen. Den eigenen Standpunkt durchsetzen. Sich einem Konflikt stellen. Karte der Tapferkeit und des Erfolgs.

Die Karte "7 der Stäbe" steht auch für Diskussion, wortreicher Streit, Verhandlungen, Krieg, Handel, Tausch, Wettbewerb. Umgekehrt kann Sie auf Ratlosigkeit, Verlegenheit, Angst. Warnung gegen Unentschlossenheit hinweisen.
3 der Kelche Sie haben die Karte "3 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Feiern, Dankbarkeit und glücklicher Ausgang. Sie bedeutet allgemein: Frohsinn und sich verbunden fühlen. Freude und Glück. Materielles in Hülle und Fülle. Günstig für Unternehmungen.

Die Karte "3 der Kelche" steht auch für Perfektion, Heiterkeit, Sieg, Erfüllung, Trost, Heilung und Sinnesfreuden. Umgekehrt kann Sie auf Ende, Leistung, Aufgabe hinweisen.
Der Tod Sie haben die Karte "Der Tod" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase. Sie bedeutet allgemein: Konfrontation mit Abschied. Etwas geht zu Ende. Ein Neubeginn wird möglich. Zerstörte Hoffnungen. Anfang und Ende.

Die Karte "Der Tod" steht auch für Transformation, Wiedergeburt, Veränderung, Ende, Wechsel, Sterblichkeit, Zerstörung, Verlust, Gegensätzlichkeiten, Vergeistigung und Fortschritt. Umgekehrt kann Sie auf Trägheit, Schlaf, Lethargie, Versteinerung und Schlafwandeln hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

Der Teufel Sie haben die Karte "Der Teufel" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Angst, Versuchung, Misstrauen und Eifersucht. Sie bedeutet allgemein: Sich gefangen fühlen, den Trieben folgen, abhängig sein.

Die Karte "Der Teufel" steht auch für Gewalt, Vehemenz, Prüfung, Unterwerfung, Magie, große Anstrengung, Schicksal und Kraft. Umgekehrt kann Sie auf Verhängnis, Schwäche, Kleinlichkeit und Blindheit hinweisen.
2 der Kelche Sie haben die Karte "2 der Kelche" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Friedensangebot, Freundschaft und Beziehung. Sie bedeutet allgemein: Konflikte austragen, Frieden schließen und Streitigkeiten beenden. Die Wechselbeziehung der Geschlechter. Das Verlangen, das durch die Natur geheiligt wird. Vereinigung zweier Seelen. Romantische Beziehung.

Die Karte "2 der Kelche" steht auch für Liebe, Leidenschaft, Verwandtschaft, Kongruenz und Sympathie. Umgekehrt kann Sie auf Enttäuschung, Habgier, Eifersucht hinweisen.
Prinzessin der Münzen Sie haben die Karte "Prinzessin der Münzen" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Offenheit, Fröhlichkeit und Genuss. Sie bedeutet allgemein: Guter Gastgeber sein. Bringt Wohlbefinden ins Haus. Ihre Anwesenheit ist ein gutes Omen.

Die Karte "Prinzessin der Münzen" steht auch für Intelligenz, Hilfsbereitschaft, Mäzenatentum, Spendabel. Umgekehrt kann Sie auf Berechnung, Geiz, Neid, Verschlossenheit, Doppelbödigkeit hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die einstellige Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet.

Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

4 + 15 + 2 + 0 + 13 + 3 + 7 = 44 = 4 + 4 = 8

Abschließender Rat: Die Kraft→

Zeigen Sie Ihre Lebenslust. Allerdings sollte nicht alles hingenommen werden und haben Sie keine Angst. Haben Sie Vertrauen in sich selbst und in Gott. Ihre innere Stimme wird Sie zuverlässig führen