₪₪₪   Tarot Legung - Das Beziehungsspiel   ₪₪₪

Fragende / r Partner /in
Karte 7
3 der Schwerter
Karte 2
6 der Schwerter
3 der Schwerter
Ernüchterung, Liebeskummer und Abwesenheit
6 der Schwerter
Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment
Karte 6
Die Liebenden
Karte 1
4 der Schwerter
Karte 3
Ritter der Schwerter
Die Liebenden
Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung
4 der Schwerter
Einsamkeit, Meditation und Ruhe
Ritter der Schwerter
Abkühlung, Auseinandersetzung und Mut
Karte 5
Prinz der Kelche
Karte 4
Der Magier
Prinz der Kelche
Ehrlicher, empfindsamer und verantwortungsvoller Mann
Der Magier
Wille, Stärke und Selbstbewusstsein
Hallo,

Das Beziehungsspiel gibt Ihnen Antworten zu Beziehung und Partnerschaft. Die Karten auf der linken Seite spiegeln Sie selbst, die Karten auf der rechten Seite, geben Aufschluss über Ihren Partner / Ihre Partnerin. Bei dieser Form werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Die erste Karte beschreibt die aktuelle Beziehungssituation und das Thema der Partnerschaft. Sie zeigt die Ausgangslage des Fragenden. Ihre Karte: 4 der Schwerter
  • Die Karte 2 steht für den Partner: So erlebt und sieht sich der Partner bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 6 der Schwerter
  • Was der Partner fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: Ritter der Schwerter
  • Karte vier spiegelt das Auftreten des Partners nach außen, unabhängig von den dahinter liegenden wahren Gefühlen. Ihre Karte: Der Magier
  • Karte fünf symbolisiert das Auftreten des Fragenden nach außen, ebenfalls unabhängig von der dahinter liegenden Gefühlswelt. Ihre Karte: Prinz der Kelche
  • Was der Fragende fühlt, d.h. etwas über seine Ängste, Wünsche, Enttäuschungen etc. darüber gibt die sechste Karte Aufschluss. Ihre Karte: Die Liebenden
  • Die Karte 7 steht für den Fragenden: So erlebt und sieht sich der Fragende bewusst selbst in der Beziehung. Ihre Karte: 3 der Schwerter
Durch die erste Karte bekommen Sie Hinweise auf die Ausgangssituation. Wenn der Fragende momentan nichts mit dieser Aussage anfangen kann, dann wird dieses Thema wahrscheinlich in naher Zukunft eine Rolle spielen.

4 der Schwerter Sie haben als erste Karte "4 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Einsamkeit, Meditation und Ruhe. Sie bedeutet allgemein: Pause zum Ausruhen. Sich zurückziehen. Wirtschaftlich Handeln. Einsparungen. Sich Sammeln. Ideen begraben.

Die Karte "4 der Schwerter" steht auch für Wachsamkeit, Rückzug, Exil, Ohnmacht, Krankheit. Umgekehrt kann Sie auf Weise Ordnung, Testament, Ersparnisse, Geiz, Vorsorge, Umsicht hinweisen.
Danach wird die Kartensäule mit den Karten 7, 6 und 5 gedeutet.

3 der Schwerter Sie haben die Karte "3 der Schwerter" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ernüchterung, Liebeskummer und Abwesenheit. Sie bedeutet allgemein: Eine Nachricht die Herzschmerzen verursacht. Ein innerer Konflikt. Der Verstand siegt über das Gefühl.

Die Karte "3 der Schwerter" steht auch für Verzögerung, Bruch, Trennung von einem Liebhaber. Umgekehrt kann Sie auf Entfremdung, Fehler, Verlust, Ablenkung, Störung, Verwirrung. Treffen mit jemandem, der den Fragenden gefährdet hinweisen.
Die Liebenden Sie haben die Karte "Die Liebenden" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Liebe, Leidenschaft und Herzensentscheidung. Sie bedeutet allgemein: Entscheiden Sie sich frei, aus vollem Herzen und mit einem klaren "Ja". Liebe geben und geliebt werden. Unterschiede überwinden. Ein erfülltes Leben. Schwierigkeiten überstehen.

Die Karte "Die Liebenden" steht auch für Ehe, Schönheit, Erfüllung von Wünschen, Vertrauen, Versuchung, Prüfung, Vollkommenheit und Verbundenheit. Umgekehrt kann Sie auf Frustration, Widrigkeiten aller Art und Versagen hinweisen.
Prinz der Kelche Sie haben die Karte "Prinz der Kelche" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ehrlicher, empfindsamer und verantwortungsvoller Mann. Sie bedeutet allgemein: Sie werden einem Menschen mit philosophischer Tiefe begegnen. Er wird an Sie glauben und mit Wohlwollen betrachten. Es wird eine gefühlvolle Person für Sie wichtig werden. Sie können aber auch selbst diese Haltung einnehmen. Dies kommt auf die Legeposition an. Gute Ehe. In der Regel günstig.

Die Karte "Prinz der Kelche" steht auch für Recht, Gottheit, Stärke, Passion, Verbindlichkeit, Kunst und Wissenschaft, Technik und kreative Intelligenz. Umgekehrt kann Sie auf Unehrlichkeit, Gaunerei, Ungerechtigkeit, Laster, Skandal, Plünderungen und erheblicher Verlust hinweisen.
Dann werden die Karten 2, 3 und 4 für den Partner erläutert.

6 der Schwerter Sie haben die Karte "6 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment. Sie bedeutet allgemein: Sich auf etwas Neues und Unbekanntes einlassen. Aufbruch zu neuen Ufern. Den Weg nicht kennen. Einen neuen Weg einschlagen.

Die Karte "6 der Schwerter" steht auch für Reise übers Wasser, Auswanderung, Botschaft, angenehme Reise, sich mit dem Tod vertraut machen und zweckmäßiger Weg. Umgekehrt kann Sie auf Erklärung, Liebesbeichte, Anklage, Verordnung, Entdeckung, Vision, Offenbarung hinweisen.
Ritter der Schwerter Sie haben die Karte "Ritter der Schwerter" gelegt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Abkühlung, Auseinandersetzung und Mut. Sie bedeutet allgemein: Streitigkeiten und Ärger. Unangebrachte Aggression. Den wunden Punkt treffen. Reinen Herzens sein. Mann mit Waffen. Unruhiger Geist.

Die Karte "Ritter der Schwerter" steht auch für Geschicklichkeit, Verteidigung, Feindschaft, Zorn, Krieg, Zerstörung, Gegensätze und Widerstand. Umgekehrt kann Sie auf Frechheit, Extravaganz hinweisen.
Der Magier Sie haben die Karte "Der Magier" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wille, Stärke und Selbstbewusstsein. Sie bedeutet allgemein: Interessante Ideen haben. Klar und ausgewogen wirkende Kräfte. Zauberer, Jongleur, Scharlatan.

Die Karte "Der Magier" steht auch für Schöpferkraft, Aktivität, Gestaltungswillen, Geschicklichkeit, Diplomatie, Subtilität, Selbstvertrauen, Illusion, Offenbarung, Kunstfertigkeit und Suggestion. Umgekehrt kann Sie auf Psychische Krankheit, Beunruhigung und Verlust hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die einstellige Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet.

Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

4 + 6 + 0 + 1 + 0 + 6 + 3 = 20 = 2 + 0 = 2

Die Karte "Das Gericht" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Überwinden Sie ihre Blockaden und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Sie werden sich befreit und erleichtert fühlen, indem Sie zu einer Entscheidung kommen

Abschließender Rat: Die Hohepriesterin→

Hören Sie auf Ihre innere Stimme und vertrauen Sie ihr. Sie wird Sie leiten und wird Ihnen sagen, was zu tun ist