₪₪₪   Tarot Legung - Das Keltische Kreuz   ₪₪₪

Karte 5
Das Gericht

Das Gericht

Befreiung, Erlösung und Erneuerung
Karte 3
Prinz der Schwerter

Prinz der Schwerter

Ein kluger, weiser Mann, Macht und Autorität Karte 1
3 der Kelche

3 der Kelche

Feiern, Dankbarkeit und glücklicher Ausgang
Karte 2
Die Hohepriesterin

Die Hohepriesterin

Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition
Karte 4
6 der Schwerter

6 der Schwerter

Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment
Karte 6
Der Eremit

Der Eremit

Lebensweg, Weisheit und Reife
Karte 10
6 der Münzen

6 der Münzen

Hilfe, Geben und Nehmen
Karte 9
2 der Schwerter

2 der Schwerter

Qualität, Zweifel und Suche nach dem richtigen Weg
Karte 8
8 der Münzen

8 der Münzen

Eifer, Anfang und Planung
Karte 7
Prinz der Kelche

Prinz der Kelche

Ehrlicher, empfindsamer und verantwortungsvoller Mann
Hallo,

Die Tarot-Legung "Keltisches Kreuz" kann Ihnen Fragen beantworten, die in größeren Zusammenhängen stehen. Es ermöglicht Ihnen einen differenzierten Einblick in Ihre jetzige Situation. Diese Legung passt für die meisten Fragen aus Beziehung, Beruf oder Geld. Es werden insgesamt 10 Karten aufgedeckt.
  • Um welches Thema es geht, sagt Ihnen die erste Karte. Sie zeigt Ihnen die Ausgangssituation.
    Ihre Karte: 3 der Kelche
  • Die zweite Karte zeigt, was dem im Weg steht oder sich fördernd auswirkt.
    Ihre Karte: Die Hohepriesterin
  • Die dritte Karte weist auf Ihre bewusste Seite hin: Das wird erkannt oder gesucht.
    Ihre Karte: Prinz der Schwerter
  • Was Sie fühlen, darauf gibt die vierte Karte Hinweise. Sie zeigt Ihre innere Stärke.
    Ihre Karte: 6 der Schwerter
  • Karte 5 gibt Aufschluss über die Vergangenheit. Sie zeigt, wie es zu dieser Fragestellung gekommen ist. Ihre Karte: Das Gericht
  • Diese Karte sagt etwas darüber, wie die nahe Zukunft aussehen wird und wie es unmittelbar weitergeht. Ihre Karte: Der Eremit
  • Die siebte aufgedeckte Karte ist ein Symbol für Ihre Einstellung oder Ihr Gefühl. Sie zeigt Ihre Haltung zum Fragethema. Ihre Karte: Prinz der Kelche
  • Diese Karte gibt Aufschluss über die äußeren Einflüsse, die dazu kommen und darüber, wie die anderen es sehen. Bei Beziehungsfragen zeigt Ihnen die achte Karte wie Ihr Partner/Ihre Partnerin zum Thema steht. Ihre Karte: 8 der Münzen
  • Ihre Hoffnungen und Ängste werden durch die neunte Karte symbolisiert: So erleben Sie die Situation. Ihre Karte: 2 der Schwerter
  • So geht es weiter: Die zehnte Karte zeigt worauf es letztendlich hinaus läuft.
    Ihre Karte: 6 der Münzen
Das Gericht Man deutet als erstes die fünfte Karte - Sie steht für die Vergangenheit.

Sie haben Karte "Das Gericht" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Befreiung, Erlösung und Erneuerung. Sie bedeutet allgemein: Eine Entscheidung treffen. Änderung der Position. Lösungen finden. Die Rettung ist in Sicht. Etwas Vergessenes wieder neu beginnen. Nach innen schauen.

Die Karte "Das Gericht" steht auch für Urteil, Mut, Verjüngung, Wiedergeburt, Aufstieg, Veränderung, Ergebnis, Einfachheit und Entschluss. Umgekehrt kann Sie auf Schwäche, Feigheit und Vereinfachung hinweisen.
2 der Schwerter Anschließend verdeutlicht Ihnen die 9. Karte, welche Erwartungen, Hoffnungen und/oder Ängste die Fragende/der Fragende hat.

Sie haben Karte "2 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Qualität, Zweifel und Suche nach dem richtigen Weg. Sie bedeutet allgemein: Gespalten sein. Etwas in Frage stellen. Konsequenzen abwägen. Geschenke für eine Dame. Einflussreicher Schutz für einen Mann. Suche nach Hilfe.

Die Karte "2 der Schwerter" steht auch für Abwägen, Konformität, Gleichgewicht, Mut, Freundschaft, Kongruenz, Zärtlichkeit, Zuneigung, Intimität. Umgekehrt kann Sie auf Hochstapelei, Lüge, Doppelzüngigkeit, Treulosigkeit, schlechter Umgang hinweisen.
3 der Kelche Die Karte Nummer 1 spiegelt Ihnen die Ausgangssituation und den Impuls (Karte 2), der damit verbunden ist.

Sie haben Karte "3 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Feiern, Dankbarkeit und glücklicher Ausgang. Sie bedeutet allgemein: Frohsinn und sich verbunden fühlen. Freude und Glück. Materielles in Hülle und Fülle. Günstig für Unternehmungen.

Die Karte "3 der Kelche" steht auch für Perfektion, Heiterkeit, Sieg, Erfüllung, Trost, Heilung und Sinnesfreuden. Umgekehrt kann Sie auf Ende, Leistung, Aufgabe hinweisen.
Die Hohepriesterin Ob dieser Impuls eher fördernd oder eher bremsend ist, sagt Ihnen die Karte Nummer 2.

Sie haben Karte "Die Hohepriesterin" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition. Sie bedeutet allgemein: Klarheit bekommen. Den richtigen Zeitpunkt finden. Verständnis haben und innerlich zufrieden sein. Spirituelle Wege gehen. Das geistige weibliche Oberhaupt. Die Zukunft ist noch nicht sichtbar. Diese Karte ist die heiligste der Großen Arkana.

Die Karte "Die Hohepriesterin" steht auch für Stille, Hartnäckigkeit, Weisheit, Wissenschaft, Geheimnisse, Rätselhaftes, Verständnis und Erleuchtung. Umgekehrt kann Sie auf Leidenschaft, Dünkel und oberflächliches Wissen hinweisen.
Prinz der Schwerter Wenn Sie jetzt die dritte Karte anschauen, dann sehen Sie, was bewusst wahrgenommen wird.

Sie haben Karte "Prinz der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ein kluger, weiser Mann, Macht und Autorität. Sie bedeutet allgemein: Der Prinz der Schwerter ist eine dominante Person, die nach dem Verstand handelt. Dieses Handeln kann meist klar und deutlich verstanden werden. Der Schwertkönig steht zum Fragenden. Macht über Leben und Tod haben.

Die Karte "Prinz der Schwerter" steht auch für Schlichter, Gerechtigkeit, Befehl, militante Intelligenz, Rechtsanwalt, Senator, Doktor, Amtsgewalt. Umgekehrt kann Sie auf Grausamkeit, Perversität, Barbarei, Perfidie, böse Absicht, böser Mann, Verwarnung hinweisen.
6 der Schwerter Karte 4 weist auf Ihre Gefühle hin. Sind die Karten 3 und 4 ähnlich oder völlig gegensätzlich?

Sie haben Karte "6 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ungewisser Aufbruch, Weg und Experiment. Sie bedeutet allgemein: Sich auf etwas Neues und Unbekanntes einlassen. Aufbruch zu neuen Ufern. Den Weg nicht kennen. Einen neuen Weg einschlagen.

Die Karte "6 der Schwerter" steht auch für Reise übers Wasser, Auswanderung, Botschaft, angenehme Reise, sich mit dem Tod vertraut machen und zweckmäßiger Weg. Umgekehrt kann Sie auf Erklärung, Liebesbeichte, Anklage, Verordnung, Entdeckung, Vision, Offenbarung hinweisen.
Prinz der Kelche Wie steht der Fragende zum Ausgangsthema? Darüber gibt Karte 7 Auskunft.

Sie haben Karte "Prinz der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ehrlicher, empfindsamer und verantwortungsvoller Mann. Sie bedeutet allgemein: Sie werden einem Menschen mit philosophischer Tiefe begegnen. Er wird an Sie glauben und mit Wohlwollen betrachten. Es wird eine gefühlvolle Person für Sie wichtig werden. Sie können aber auch selbst diese Haltung einnehmen. Dies kommt auf die Legeposition an. Gute Ehe. In der Regel günstig.

Die Karte "Prinz der Kelche" steht auch für Recht, Gottheit, Stärke, Passion, Verbindlichkeit, Kunst und Wissenschaft, Technik und kreative Intelligenz. Umgekehrt kann Sie auf Unehrlichkeit, Gaunerei, Ungerechtigkeit, Laster, Skandal, Plünderungen und erheblicher Verlust hinweisen.
8 der Münzen In Karte 8 erkennen Sie Außeneinflüsse und Umfeld.
Sie haben Karte "8 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Eifer, Anfang und Planung. Sie bedeutet allgemein: Etwas langsam angehen lassen. Guten Aussichten schrittweise näher kommen. Ehe mit einer fairen Frau. Ein junger Mann in der Wirtschaft, der Beziehungen hat. Ein dunkles Mädchen.

Die Karte "8 der Münzen" steht auch für Arbeit, Beschäftigung, Inbetriebnahme, handwerkliches Können, Geschick. Umgekehrt kann Sie auf Sinnentleerter Ehrgeiz, Eitelkeit, Habgier, Wucher. Kann auch auf Fähigkeiten hindeuten, die List und Intrige begünstigen hinweisen.
Der Eremit Als letztes geben die Zukunftskarten 6 und 10 Aufschluss. Die Karte 6 weist auf die naheliegende Zukunft hin.

Sie haben Karte "Der Eremit" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Lebensweg, Weisheit und Reife. Sie bedeutet allgemein: Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit. Sich selbst treu bleiben und mit sich im Einklang stehen. Das Leben aus der Distanz betrachten. In der Einsamkeit zu Reife gelangen. Sich des richtigen Weges versichern.

Die Karte "Der Eremit" steht auch für Fürsprache, Klugheit, Besorgtheit, Trost und Rat. Umgekehrt kann Sie auf Verschweigen, verschleiern, Politik, Angst, nicht mit Gründen versehene Vorsicht, Verheimlichung, Gaunerei, Korruption, Verrat, Verstellung, Bestechung, Irreführung und Taktik hinweisen.
6 der Münzen Durch die Karte 10 bekommen Sie Hinweise auf die längerfristige Zukunft:

Sie haben Karte "6 der Münzen" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Hilfe, Geben und Nehmen. Sie bedeutet allgemein: Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Unterstützung finden. Großzügig sein. Jetzt kommt eine angenehme Zeit.

Die Karte "6 der Münzen" steht auch für Geschenke, Freude, Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Wohlstand, angenehme Erinnerungen. Umgekehrt kann Sie auf Verlangen, Habgier, Neid, Eifersucht, Druck, Illusion hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die einstellige Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet.

Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

3 + 2 + 0 + 6 + 20 + 9 + 0 + 8 + 2 + 6 = 56 = 5 + 6 = 11 = 1 + 1 = 2

Die Karte "Die Gerechtigkeit" gibt Ihnen noch einen wichtigen Hinweis zum Rat des Tarot:

Bleiben Sie fair und entscheiden Sie objektiv. Versuchen Sie alle Sichtweisen zu betrachten. Sie werden die Früchte bald ernten

Abschließender Rat: Die Hohepriesterin→

Hören Sie auf Ihre innere Stimme und vertrauen Sie ihr. Sie wird Sie leiten und wird Ihnen sagen, was zu tun ist