₪₪₪  Tarot Legung - Das Planspiel   ₪₪₪

Karte 2
Prinz der Schwerter
  Karte 3
7 der Stäbe
Prinz der Schwerter
Ein kluger, weiser Mann, Macht und Autorität
  7 der Stäbe
Abwehr, Durchsetzung und Entschlossenheit
  Karte 1
Der Stern
 
  Der Stern
Alles steht unter einem guten Stern. Offenheit und Harmonie
 
Karte 5
10 der Münzen
  Karte 4
9 der Schwerter
10 der Münzen
Erfolg, Reichtum und Stabilität
  9 der Schwerter
Trauer, Sorgen und Versagen
Hallo,

Das Planspiel hilft bei Fragestellungen, wie Sie etwas machen können. Welche Möglichkeiten gibt es z.B. ein Ziel zu erreichen? Wie können Sie beruflich weiterkommen oder sich selbst verwirklichen? Bei dieser Form werden insgesamt 5 Karten gezogen.
  • Die Ausgangssituation wird durch dier erste Karte verdeutlicht. Ihre Karte: Der Stern
  • Die zweite Karte gibt Aufschluss darüber, welche unbewussten Kräfte am Wirken sind. Ihre Karte: Prinz der Schwerter
  • Gibt es hemmende oder verstärkende Einflüsse von außen? Das sagt Ihnen die dritte Karte. Ihre Karte: 7 der Stäbe
  • Auf diese Weise können Sie Ihre Pläne nicht umsetzen - verdeutlicht Ihnen die vierte Tarot-Karte. Ihre Karte: 9 der Schwerter
  • Wie Sie Ihr Vorhaben erfolgreich realisieren - darauf gibt die fünfte Karte Hinweise. Ihre Karte: 9 der Schwerter
Der Stern Die erste Karte gibt Ihnen Hinweise zu Ihrer Ausgangssituation und zu Ihrem Thema.

Sie haben als erste Karte "Der Stern" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Alles steht unter einem guten Stern. Offenheit und Harmonie. Sie bedeutet allgemein: Jugend und Schönheit. Vertrauen Sie in die Zukunft. Sie haben neue Visionen. Sie sind bereit für die Erfüllung.

Die Karte "Der Stern" steht auch für Sorglosigkeit, Offenbarung, Schöpfung, Chancen, Geistesgaben, Hoffnung und Optimismus. Umgekehrt kann Sie auf Überheblichkeit, Eitelkeit, Impotenz, Verlust, Diebstahl, Einsamkeit, Arroganz, Hochmut und Machtlosigkeit hinweisen.
Prinz der Schwerter Welche unbewusste Einstellung haben Sie zu Ihrer Frage? Glauben Sie an eine Realisierung oder haben Sie Angst vor Misserfolg? Ist Ihnen die Frage wirklich wichtig?

Als zweite Karte haben Sie "Prinz der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ein kluger, weiser Mann, Macht und Autorität. Sie bedeutet allgemein: Der Prinz der Schwerter ist eine dominante Person, die nach dem Verstand handelt. Dieses Handeln kann meist klar und deutlich verstanden werden. Der Schwertkönig steht zum Fragenden. Macht über Leben und Tod haben.

Die Karte "Prinz der Schwerter" steht auch für Schlichter, Gerechtigkeit, Befehl, militante Intelligenz, Rechtsanwalt, Senator, Doktor, Amtsgewalt. Umgekehrt kann Sie auf Grausamkeit, Perversität, Barbarei, Perfidie, böse Absicht, böser Mann, Verwarnung hinweisen.
7 der Stäbe Die dritte Karte zeigt die hemmenden oder verstärkenden Einflüsse von außen.

Sie haben als dritte Karte "7 der Stäbe" gezogen. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Abwehr, Durchsetzung und Entschlossenheit. Sie bedeutet allgemein: Eine bessere Position erkämpfen. Den eigenen Standpunkt durchsetzen. Sich einem Konflikt stellen. Karte der Tapferkeit und des Erfolgs.

Die Karte "7 der Stäbe" steht auch für Diskussion, wortreicher Streit, Verhandlungen, Krieg, Handel, Tausch, Wettbewerb. Umgekehrt kann Sie auf Ratlosigkeit, Verlegenheit, Angst. Warnung gegen Unentschlossenheit hinweisen.
9 der Schwerter Was Sie nicht tun sollten, wovor das Tarot Sie warnt, verdeutlicht die vierte gezogene Karte.

Ihre vierte aufgedeckte Karte ist "9 der Schwerter". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Trauer, Sorgen und Versagen. Sie bedeutet allgemein: Sich seinen Ängsten stellen. Nicht mehr verdrängen. Zu sich stehen.

Die Karte "9 der Schwerter" steht auch für Verwüstung, Verzögerung, Betrug, Enttäuschung und Verzweiflung. Umgekehrt kann Sie auf Gefängnis, Verdacht, Zweifel, unangebrachte Furcht, Angst und Scham hinweisen.
10 der Münzen Durch die fünfte Karte erfahren Sie, worauf Sie achten sollten um Ihre Pläne erfolgreich umzusetzen und wohin es Sie führt.

Ihre fünfte aufgedeckte Karte ist "10 der Münzen". Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Erfolg, Reichtum und Stabilität. Sie bedeutet allgemein: Sicherheit und Wohlstand. Erkennen Sie die Fülle, die Sie umgibt. Verborgene Schätze finden. Bei einem männlichen Fragenden, eine gute Ehe. Glückliche Gelegenheit. Manchmal Geschenk oder Mitgift. Rente.

Die Karte "10 der Münzen" steht auch für Familienangelegenheiten, Erfolg über alle Erwartungen. Umgekehrt kann Sie auf Chance, Verhängnis, Verlust, Raub, Spiel und Gefahr. Trauer. Ernster Streit hinweisen.
Jetzt können Sie die Quintessenz berechnen:

Nachdem die Karten gelegt und gedeutet wurden, können Sie noch Ihre Quintessenz-Karte finden. Sie ergibt sich aus numerologischen Berechnungen. Addieren Sie hierzu die Werte aller Karten innerhalb Ihrer Legung und bilden Sie die einstellige Quersumme. Sie ist die Quintessenz und sagt zusammengefasst, was das Tarot Ihnen rät.

Die Hofkarten (Page, Ritter, König und Königin oder Prinz und Prinzessin) werden hierbei nicht mitgezählt, d.h. ihr Wert ist null. Alle anderen Karten zählen entsprechend ihrem Wert, Asse jeweils eins. Im Rider-Waite Tarot muss man dabei auf die Vertauschung der Zahlenwerte Gerechtigkeit und Kraft achten. Gerechtigkeit wird mit 8 und Kraft mit 11 berechnet.

Erhält man bei der Zwischenberechung eine Zahl zwischen 9 und 22, dann ergänzt die dazugehörige Karte den Rat des Tarot.

In Ihrem Fall ergibt sich folgende numerologische Rechnung:

17 + 0 + 7 + 9 + 10 = 43 = 4 + 3 = 7

Abschließender Rat: Der Wagen→

Rasten Sie nicht! Setzen Sie Ihr Vorhaben um. Sie müssen Ihren Weg gehen!