₪₪₪  Tarot Legung - Der Weg  ₪₪₪

  Karte 1
4 der Kelche

4 der Kelche
Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit
 
Ihr Verhalten bisher Anregungen für zukünftiges Verhalten
Karte 2
3 der Schwerter
Karte 7
Der Stern
3 der Schwerter
Ernüchterung, Liebeskummer und Abwesenheit
← Bewusste Einstellung → Der Stern
Alles steht unter einem guten Stern. Offenheit und Harmonie
Karte 3
10 der Schwerter
Karte 6
Der Mond
10 der Schwerter
Ende, Depression und Abbruch
← Unbewusste Einstellung → Der Mond
Wut, Unruhe und Täuschung
Karte 4
Der Tod
Karte 5
Die Hohepriesterin
Der Tod
Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase
← Äußere Haltung → Die Hohepriesterin
Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition
Hallo,

Der Weg ist ein Legesystem, das Ihnen Hinweise darauf gibt, wie Sie ein bestimmtes Ziel erreichen. Dabei kann es sich z.B. um berufliche Ziele handeln, wie Sie sich in Beziehungsfragen verhalten oder wie Sie sich verändern können.

Die Karten werden in zwei Säulen gelegt. Die linke Säule repräsentiert Ihr bisheriges Verhalten, die rechte zeigt einen neuen Weg auf. Die Karten 2 und 7 deuten ein bewusstes Verhalten an. Die Karten 3 und 6 stehen für eine unbewusste Einstellung. Und die Karten 4 und 5 repräsentieren die äußere Haltung. Bei dieser Legung werden insgesamt 7 Karten gezogen.
  • Karte 1 steht für Ihr Ziel. Das ist Ihr Thema, darum geht es. Ihre Karte:
    4 der Kelche
  • Die zweite Karte zeigt Ihre bisherige Einstellung, was Sie bisher geglaubt haben. Ihre Karte:
    3 der Schwerter
  • Die dritte Karte spiegelt Ihre Gefühle oder Ihre unbewusste Einstellung wider. Ihre Karte:
    10 der Schwerter
  • In der vierten Karte erkennen Sie, wie Sie auf die Außenwelt wirken. Vielleicht sehen Sie auch Ihre Fassade. Ihre Karte: Der Tod
  • Welche äußere Haltung Sie am besten verkörpern, zeigt Ihnen die fünfte Karte.
    Ihre Karte: Die Hohepriesterin
  • Für welche Gefühle sollten Sie sich öffnen? Das sagt Ihnen die sechste Karte.
    Ihre Karte: Der Mond
  • Welche äußere bewusste Haltung günstig für Sie ist, darüber gibt die siebte Karte Aufschluss. Ihre Karte: Der Stern
4 der Kelche Karte 1

Die erste Karte steht im Mittelpunkt. Ist es das Ziel, dass Sie erreichen wollen? Ist das Vorhaben realistisch? Wenn Sie mit einem klaren "Ja" antworten können, dann analysieren Sie die unterschiedlichen Ebenen und vergleichen insbesondere die Paarungen 2 und 7, 3 und 6 sowie 4 und 5.

Sie haben als erste Karte "4 der Kelche" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Vertane Chance, Verdruss und Unzufriedenheit. Sie bedeutet allgemein: Gute Chancen werden verpasst oder übersehen. Stures Beharren auf etwas. Keinen Trost finden. Sich trotzig abwenden

Die Karte "4 der Kelche" steht auch für Überdruss, Ekel, Abneigung und Schikanen. Umgekehrt kann Sie auf Trotz, Unerwartetes Glück. Vorboten. Neue Anweisungen und Beziehungen hinweisen.
3 der Schwerter Karte 2

Als zweite Karte haben Sie "3 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ernüchterung, Liebeskummer und Abwesenheit. Sie bedeutet allgemein: Eine Nachricht die Herzschmerzen verursacht. Ein innerer Konflikt. Der Verstand siegt über das Gefühl

Die Karte "3 der Schwerter" steht auch für Verzögerung, Bruch, Trennung von einem Liebhaber. Umgekehrt kann Sie auf Entfremdung, Fehler, Verlust, Ablenkung, Störung, Verwirrung. Treffen mit jemandem, der den Fragenden gefährdet hinweisen.
Der Stern Karte 7

Sie haben die Karte "Der Stern" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Alles steht unter einem guten Stern. Offenheit und Harmonie. Sie bedeutet allgemein: Jugend und Schönheit. Vertrauen Sie in die Zukunft. Sie haben neue Visionen. Sie sind bereit für die Erfüllung

Die Karte "Der Stern" steht auch für Sorglosigkeit, Offenbarung, Schöpfung, Chancen, Geistesgaben, Hoffnung und Optimismus. Umgekehrt kann Sie auf Überheblichkeit, Eitelkeit, Impotenz, Verlust, Diebstahl, Einsamkeit, Arroganz, Hochmut und Machtlosigkeit hinweisen.
10 der Schwerter Karte 3

Sie haben die Karte "10 der Schwerter" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Ende, Depression und Abbruch. Sie bedeutet allgemein: Einen Schlussstrich ziehen. Etwas Grundlegendes ändern. Am Boden liegen

Die Karte "10 der Schwerter" steht auch für Schmerzen, Leiden, Tränen, Trauer, Trostlosigkeit. Umgekehrt kann Sie auf Vorteil, Gewinn, Erfolg - aber nicht dauerhaft. Macht und Behörde. Sieg mit hohem Preis hinweisen.
Der Mond Karte 6

Sie haben die Karte "Der Mond" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Wut, Unruhe und Täuschung. Sie bedeutet allgemein: Ängstlich, ziellos und irritiert sein. Wieder etwas fühlen, aber unsicher damit sein. Weitergehen auf dem aktuellen Weg

Die Karte "Der Mond" steht auch für Okkulte Kräfte, Instinkt, Heuchelei, Unbekanntes, Misstrauen, Irreführung, Fehltritt, Skandal, Instabilität, Stille, Irrtum, Dunkelheit, Schweigen, Unbeständigkeit und Verleumdungen. Umgekehrt kann Sie auf Gleiches wie oben, aber in geringerem Ausmaß hinweisen.
Der Tod Karte 4

Sie haben die Karte "Der Tod" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Loslösung. Abschied. Das Ende einer Phase. Sie bedeutet allgemein: Konfrontation mit Abschied. Etwas geht zu Ende. Ein Neubeginn wird möglich. Zerstörte Hoffnungen. Anfang und Ende

Die Karte "Der Tod" steht auch für Transformation, Wiedergeburt, Veränderung, Ende, Wechsel, Sterblichkeit, Zerstörung, Verlust, Gegensätzlichkeiten, Vergeistigung und Fortschritt. Umgekehrt kann Sie auf Trägheit, Schlaf, Lethargie, Versteinerung und Schlafwandeln hinweisen.
Die Hohepriesterin Karte 5

Sie haben die Karte "Die Hohepriesterin" aufgedeckt. Die Hauptbedeutung dieser Tarotkarte ist: Selbstbewusstsein, Empfänglichkeit, Vertrauen und Intuition. Sie bedeutet allgemein: Klarheit bekommen. Den richtigen Zeitpunkt finden. Verständnis haben und innerlich zufrieden sein. Spirituelle Wege gehen. Das geistige weibliche Oberhaupt. Die Zukunft ist noch nicht sichtbar. Diese Karte ist die heiligste der Großen Arkana

Die Karte "Die Hohepriesterin" steht auch für Stille, Hartnäckigkeit, Weisheit, Wissenschaft, Geheimnisse, Rätselhaftes, Verständnis und Erleuchtung. Umgekehrt kann Sie auf Leidenschaft, Dünkel und oberflächliches Wissen hinweisen.
Im Fokus der Deutung steht die sechste Karte. Sie gibt den deutlichsten Hinweis auf zukünftiges richtiges Verhalten.

Beim Legesystem "Der Weg" wird keine Quintessenzkarte berechnet, da hier bereits ein Weg durch die Karten 5, 6 und 7 beschrieben wird.